Katze mit Trockenfutter oder Nassfutter ernähren?

Füttern Sie Ihre Katze mit Futter, das ihr schmeckt und das gesund ist. Achten Sie bei Ihrem Vierbeiner auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung.

KatzenbabyKatzenbabyKatzenbaby[1384333325324728.jpg]
© RWA
Katzen, die sich hauptsächlich von Trockenfutter ernähren, benötigen dreimal so viel Trinkwasser, wie Katzen, die Nassfutter bekommen. Stellen Sie immer ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung.

Vor- und Nachteile von Trockenfutter

Vorteile:

  • Lange haltbar, auch wenn die Verpackung geöffnet ist
  • Leicht dosierbar
  • Meist kostengünstiger als Nass- bzw. Feuchtfutter
  • Verdauungstrakt wird durch geringeres Volumen weniger belastet
  • Maulgesundheit belibt durch sanftes Abreiben der Zahnoberfläche erhalten
  • Die Dosiermenge kann genau passend zu Körpergröße, Rasse und Alter verabreicht werden

Nachteile:

  • Nicht alle Katzen fressen Trockenfutter

Vor- und Nachteile von Nassfutter

Vorteile:

  • Nassfutter wird gerne gefressen 
  • Kleine Katzen kommen besser mit Nassfutter zurecht
  • Besonders für Tiere geeignet, die zu wenig Wasser trinken
  • Tiere mit Zahnproblemen können die Nahrung besser kauen
  • Kranke Tiere bevorzugen Nassfutter

Nachteile:

  • Geöffnete Dose hält nicht länger als 1-2 Tage

Geben Sie Ihrer Katze für die Zahnpflege spezielle Snacks. Die Leckerbissen beugen Zahnstein und Zahnbelag vor.

Mischfütterung bei Katzen

Katzen kann man in der Früh mit Nassfutter füttern und tagsüber Trockenfutter zur freien Entnahme bereitstellen. Katzen lieben es, immer wieder zur Futterschüssel zu gehen und kleine Bissen zu sich zu nehmen.

Tipp: Wiegen oder messen Sie die Tagesration ab, die Sie Ihrer Katze geben dürfen, damit es zu keiner Überfütterung kommt.

Aus unserem Katzenfutter-Sortiment

Aus unserem Katzenzubehör-Sortiment

Fragen Sie Ihren Fachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus. Die Auswahl an Tierprodukten und Katzenfutter ist groß.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!