Kräuterzeit: Thymian – Duft mit vielen Gesichtern

Thymian ist nicht nur ein Heilkraut und Würzkraut, es ist auch eine interessante Pflanze für den Ziergarten.

Reichblühend und immergrün legt sich der Thymian fest an den Stein oder Boden an und verströmt einen angenehmen Geruch, wenn man ihn berührt.
Thymian ist ideal für heiße und trockene Lagen, daher sollte der Boden trocken, durchlässig und nur mit ganz wenig Humus angereichert sein. Beim echten Thymian hat sich zusätzlicher Kalk-Schotter bewährt. Eine Kiesschicht als Bodenbedeckung speichert die Wärme. Es gibt über 20 Thymianarten, viele brauchen im Winter Frostschutz (Fichtenreisig). Nach Mitte August nicht mehr düngen und schneiden, damit das Kraut ausreifen kann!
[1327042954467286.jpg][1327042954467286.jpg]
© Karl Ploberger
Text und Bilder entnommen aus:

Karl Ploberger
Der neue Garten für intelligente Faule
"Garteln im Takt der Natur"
ISBN
978-3-8404-7505-4
Preis: Euro 19,90

www.biogaertner.at
Autor:
Karl Ploberger