Schon im September an den Winter denken

Experten-Tipp für den September von Biogärtner Karl Ploberger.

Einige Kübelpflanzen müssen nun allmählich auf den Winter vorbereitet werden. Das bedeutet, dass die Düngung nun eingestellt wird. Gegen Ende des Monats sollten auch Zitronen und Orangenbäumchen zur Hauswand gestellt werden, damit der Erdballen durch Regen nicht mehr zu nass wird. Sinkende Temperaturen, weniger Sonne und Staunässe führen bei vielen Pflanzen zu Wurzelschäden und zum Abfallen der - meist noch grünen - Blätter. Auch bei Balkonblumen, wie Pelargonien, Fuchsien, etc., die überwintert werden, sollte man bereits im September auf eine weitere Düngung verzichten. Sie dürfen nicht mit zu viel „Schwung“ ins Winterquartier kommen.

Dennoch lässt man die Pflanzen möglichst lange draußen. Niedrige Temperaturen machen die Pflanzen härter und sichern so das Überleben im Winterquartier.
Tipp: Die Pflanzen schon im Freien auf Schädlinge kontrollieren und biologische Spritzmittel anwenden, damit es nicht im Haus zu einer explosionsartigen Vermehrung kommt.
Gartenbuch 2015 von Karl Ploberger[1422457209234445.jpg]
© Verlag: aV Buch

Biogärtner Karl Ploberger, bekannt durch seine TV und Radio Sendungen, hat wieder ein Buch geschrieben: Erhältlich in vielen Lagerhäusern.
 

Karl Ploberger

365 Gartenfragen & Antworten für intelligente Faule

Verlag: aV Buch

Preis: 19,90* Euro

www.biogaertner.at

Autor:
Karl Ploberger