Kürbisse für Halloween schnitzen

Kein Halloween ohne Kürbisse. Besonders viel Spaß macht das Kürbisschnitzen und Anmalen. Wir zeigen wie's geht.

Kürbisse im FeldKürbisse im FeldKürbisse im Feld[1508930196698423.jpg]
Kürbisse sollen böse Geister vom Haus fernhalten. Das geschnitzte Gesicht sollte daher so richtig furchterregend aussehen. © RWA

Kürbis schnitzen für Halloween

Kürbisse zum Schnitzen aus dem LagerhausKürbisse zum Schnitzen aus dem LagerhausKürbisse zum Schnitzen aus dem Lagerhaus[1509344662184760.jpg]
© RWA
Verwenden Sie zum Schnitzen, wenn Sie das Fruchtfleisch nicht weiter verarbeiten wollen, am besten einen Zierkürbis. Hier geht's zur Anleitung:

Sie benötigen ein scharfes Messer zum Ausschneiden, eventuell ein Schnitzmesser um Verzierungen auszuschneiden und einen Löffel zum Aushöhlen des Fruchtfleisches. Zum Anmalen verwenden Sie am besten wasserfeste Stifte. Weiters benötigen Sie Papier, sowie eine Schere und Klebeband.
  • Schneiden Sie den oberen Teil weg und höhlen Sie den Kürbis und den "Deckel" aus.
  • Beim Speisekürbis kommt zur weiteren Verarbeitung das Fruchtfleisch in eine Schüssel.
  • Selbst die Kerne kann man verwenden. Mehr darüber im Artikel "Kürbiskerne trocknen - so geht's".
  • Zeichnen Sie auf ein Blatt Papier das Motiv, schneiden Sie mit der Schere Augen, Nase und Mund aus und kleben Sie dann das Blatt Papier mit einem Klebestreifen auf den Kürbis. Jetzt können Sie vorsichtig Augen, Nase und Mund mit einem scharfen Messer ausstanzen.
  • Mit wasserfesten Filzstiften wird der Kürbis bunt verziert.
  • Dann stellen Sie eine Kerze im Glas oder Teelichter auf den Kürbisboden. Zum Schluss kommt der "Deckel" mit dem Stängel drauf.
  • Fertig ist der entweder gruselige oder freundliche Plutzer. Huuuuh! Huuuuuh!

Produkte aus unserem Sortiment

Apfel-Kürbis-Marmelade - schon probiert?

Kennen Sie "Apfel-Kürbis-Marmelade"? Das Rezept sollten Sie einfach ausprobieren. Gönnen Sie sich den harmonischen und außergewöhnlichen Geschmack der Apfel-Kürbis-Marmelade.
Apfel Kürbis Marmelade © Kostbarmacher
Zutaten: 500 g Hokkaido-Kürbis (ca. 700 g ungeputzt), 500 g Äpfel, 1 Stk. Zitrone, 4 cl Gin, 1 kg 1:1 Gelierzucker

Zubereitung: Äpfel und Kürbis schälen, entkernen und würfelig schneiden. Die Apfel- und Kürbisstücke in einen großen Topf geben und mit Zitronensaft und Gin übergießen. Anschließend kommt der Gelierzucker dazu. Alles gut verrühren und für ungefähr 10-15 Minuten ziehen lassen. Dann das Gemisch unter ständigem Rühren erhitzen und 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend alles mit dem Stabmixer pürieren.
Die noch heiße Apfel-Kürbis-Marmelade in Gläser (spülen Sie die Gläser vorher heiß aus damit das Glas nicht springt) abfüllen und sofort verschließen. Die Marmelade abkühlen lassen und am besten dunkel, kühl und trocken lagern.

Gutes Gelingen!

Weitere Kostbarmacher-Rezepte, Gläser, Sets und Zubehör gibts auf Kostbarmacher.

Kostbarmacher Produkte aus unserem Sortiment

Fragen Sie Ihren Fachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und sprechen Sie mit unseren Fachberatern über Produkte für Ihren Garten.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!