Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf verabschiedet Franz Nimmervoll in den Ruhestand

Kollegen, Mitarbeiter und Funktionäre loben Handschlagqualität und gute Zusammenarbeit – Sparte Weinbau als persönliche Erfolgsgeschichte von Franz Nimmervoll

v.l.n.r.: Gertrude Grill, ÖR DI Johann Lang , Ehrenobmann ÖKR Franz Grill, Dir. Mag. (FH) Günter Zaiser (nachfolgender Geschäftsführer), Claudia Nimmervoll (Schwiegertochter), Gregor Nimmervoll (Sohn), Dir. Franz Nimmervoll, Dr. Andreas Galoppi, Helga Nim © Jürgen Pistracher
Wien, 12. Dezember 2016 – Nach fast 50 Jahren im Dienst für das Lagerhaus geht mit Ende des Jahres eine erfolgreiche Berufslaufbahn zu Ende. Anlässlich der Pensionierung vom Geschäftsführer des Raiffeisen-Lagerhauses Absdorf-Ziersdorf, Dir. Franz Nimmervoll, fand am Freitag, 2. Dezember 2016, die Abschiedsfeier statt. Seit 1967 war Franz Nimmervoll ein fixer Bestandteil des Lagerhauses Absdorf. Wegbegleiter, Kollegen und Funktionäre der Lagerhäuser und der RWA haben im Rahmen der Feier die vergangenen Jahre Revue passieren lassen und die souveräne Arbeit und das Engagement von Franz Nimmervoll gewürdigt.
Zahlreiche Funktionäre und Kollegen dankten Dir. Franz Nimmervoll bei der Abschiedsfeier für seinen unermüdlichen Einsatz und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen knapp 50 Jahren. Obmann Leopold Dopplinger erinnerte sich etwa an den Tag, als er Franz Nimmervoll ¬– damals noch Filialleiter in Großweikersdorf – kennengelernt hat. „Das war 1984 und Franz Nimmervoll war noch ein junger Landwirt. Bereits damals hat ihn ausgezeichnet, dass er immer – vor allem wenn mal etwas schiefgelaufen ist – mit Rat und Tat zur Seite stand. Und das ist über die Jahre hinweg bis heute so geblieben. Ob es die landwirtschaftliche Arbeit betrifft, den Weinbau oder die Geschäfte im Lagerhaus.“
Ehrenobmann ÖKR Franz Grill berichtete ebenfalls von gemeinsamen Erfolgen bzw. vielen schönen Momenten. „Was Franz Nimmervoll auszeichnet, ist seine soziale Ader, sei es gegenüber seinen Familienmitgliedern und Mitmenschen oder seinen Freunden, Kollegen und Mitarbeitern. Er ist stets hilfsbereit und ein hervorragender Ratgeber. Und das macht ihn für mich zu einem Kameraden und guten Freund.“
Bei einer Interviewrunde erinnerten sich auch Dir. Günter Zaiser, Obmann der Geschäftsführervereinigung NÖ, Betriebsrat Josef Zeininger und der stellvertretende Geschäftsführer Leopold Weinlinger an die gemeinsamen Jahre. Günter Zaiser ging auf die gute Zusammenarbeit der Geschäftsführer in Niederösterreich ein und lobte Nimmervoll als „Gentleman und Ehrenmann, der stets seinen Beitrag für eine gute Zusammenarbeit geleistet hat. Er war und ist ein kreativer Geist, der vorbildlich und konsequent seine Ideen umsetzt.“
Josef Zeininger lobte die gute Kooperation zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat. „Die Mitarbeiter und der Betriebsrat konnten sich immer auf Franz Nimmervoll verlassen. Er ist ein Mann mit Handschlagqualität und ein verlässlicher Fachmann, der immer ein offenes Ohr für seine Mitmenschen hat.“ Leopold Weinlinger schilderte die großen Projekten und Investitionen der vergangenen zehn Jahre, die Franz Nimmervoll maßgeblich vorangebracht hat. Als Erfolgsgeschichte nannte er die Sparte Weinbau des Raiffeisen-Lagerhauses Absdorf-Ziersdorf, für die Franz Nimmervoll bis zuletzt verantwortlich war. „Kaum ein Winzer kennt das Weinbaucenter in Langenlois nicht. Er hat das Bedürfnis der Weinbauern und Winzer erkannt und serviceorientiert umgesetzt. Es überrascht also nicht, dass es auch dieses Jahr ein sattes Plus in der Sparte Weinbau gibt.“
RWA Generaldirektor DI Wolf hob in seinem Rückblick die Wertschätzung von Dir. Nimmervoll gegenüber der genossenschaftlichen Verbundarbeit und seine Gabe, über den Tellerrand zu blicken, hervor.
Auch Franz Nimmervoll zog anschließend ein kurzes Resümee und dankte seinen Mitarbeitern, Kollegen und Wegbegleitern. „Die Zusammenarbeit und der Kontakt zu Kollegen, Mitarbeitern, Geschäftspartnern sowie Kunden – und das über Generationen – war immer ein wichtiger Bestandteil meiner täglichen Arbeit. Es macht mich schon stolz, zu sehen, wie auch ich ein Teil der fast 120-jährigen Geschichte unseres Lagerhauses sein durfte und wie wir es geschafft haben, alle Herausforderungen zu meistern.“
Die Karriere von Dir. Franz Nimmervoll hat im Juli 1967 als kaufmännischer Bürolehrling begonnen. Seit 2006 war Dir. Nimmervoll Geschäftsführer der Genossenschaft und hat den Betrieb mit strategischen und zukunftsorientierten Entscheidungen geführt. Nach knapp 50 Jahren im Dienst für das Raiffeisen-Lagerhaus wurde Dir. Nimmervoll am 1. Dezember im Rahmen des Jahresabschlusses der RWA mit dem großen Ehrenzeichen in Silber geehrt. Seitens der Landesbank Niederösterreich-Wien bekam Geschäftsführer Dir. Franz Nimmervoll die silberne Ehrennadel überreicht. Vom Land Niederösterreich wurde ihm das Goldene Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich verliehen.