Lagerhaus Lambach zeigt die neue Dimension der Beratung

Neueröffneter Lagerhaus-Markt setzt Pilotprojekt zur Digitalisierung der Lagerhäuser um

Lambach/Wien, 17. März 2016 – Mit der gestrigen Eröffnung des neuen Lagerhaus-Marktes in Lambach beschreitet das Lagerhaus eine neue Art der Kundenberatung. Im Zuge eines Pilotprojektes wurde das Lagerhaus Lambach mit virtueller Beratungskompetenz ausgestattet, die dem Kunden aber auch den Lagerhaus-Mitarbeitern eine neue Dimension in der Beratung ermöglicht. Das Pilotprojekt befindet sich in der ersten Umsetzungsstufe und ist Teil des Digitalisierungsprozesses der Lagerhäuser.
[1458207328076322.jpg][1458207328076322.jpg][1458207328076322.jpg][1458207328076322.jpg]
Touchscreen-Bildschirme unterstützen die Lagerhaus-Mitarbeiter in der Kundenberatung © RWA
Drei „virtuelle Kollegen“ unterstützen seit gestern die 15 Mitarbeiter des neuen Lagerhauses Lambach in Oberösterreich. Dabei handelt es sich um Touchscreen-Bildschirme und eine Videowall. „Im ersten Augenblick vielleicht nicht etwas unbedingt Neues, jedoch ermöglichen uns diese technischen Hilfsmitteln eine neue Form der Beratung“, erklärt Martin Mayrhofer, Geschäftsführer des Lagerhauses OÖ.Mitte. Mit einer Pflanzendatenbank von 12.000 Einträgen, die über einen der Touchscreens zugänglich ist, sind die Lagerhaus-Mitarbeiter in der Lage, den Kunden optimal zu jeder Pflanze umfassend zu informieren oder im aktuellen Gartenkatalog des Lagerhauses gemeinsam nach dem richtigen Produkt für die heurige Gartensaison zu stöbern. „Damit erhält der Kunde auch Zugang zu Produkten, die im Lagerhaus vor Ort nicht unmittelbar verfügbar sind“, zeigt Mayrhofer die Vorteile auf. Besonders in kleineren Lagerhaus-Märkten, die sich auf bestimmte Produkte spezialisiert haben, kommt dies einer virtuellen Sortimentserweiterung gleich und eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten. „Besonders im ländlichen Raum bedeutet dies ein umfassenderes Angebot ohne lange Wege in Kauf nehmen zu müssen“, so Mayrhofer.

Von regionaler Produktinfo bis hin zu Beratungstipps

[1458207368600411.jpg][1458207368600411.jpg][1458207368600411.jpg][1458207368600411.jpg]
Die Videowall hält die Kunden über Mondkalender, Wetter sowie Tipps & Ticks am Laufenden © RWA
Im „interaktiven Bauernmarkt“ kann sich der Lagerhaus-Kunde über die angebotenen Produkte bis hin zu Lieferantenportraits und Herkunft informieren. „Der Lagerhaus-Kunde möchte wissen, woher die Produkte stammen und wer dahinter steht. Diesem Verlangen kommen wir damit nach und das schon im Markt selbst“, erklärt Mayrhofer die Motivation, den Kunden bereits vor der Kaufentscheidung umfangreich über die Herkunft von Produkten zu informieren. Eine große Videowall hält den Kunden im Lagerhaus Lambach über den Mondkalender und über das Wetter der nächsten Tage am Laufenden. Kurze Beratungsvideos geben dem Kunden Tipps und Tricks im Bau-, Garten- und Hausbereich.

Noch mehr Beratung für Lagerhaus-Kunden

„Mit dem Lagerhaus-Markt Lambach haben wir einen Schritt in eine neue Dimension der Kundenberatung gesetzt. Unterstützt mit technischen Hilfsmitteln ist der Lagerhaus-Mitarbeiter in der Lage, den Kunden optimal zu beraten und ihm über das eigene Sortiment hinaus das richtige Produkt anzubieten“, erklärt Thomas Marx, verantwortlich für die Lagerhäuser und die RWA für die Bereiche Baustoffe sowie Haus & Garten, das neue Lagerhaus-Konzept. „Dieses Konzept wurde erstmals als Pilotprojekt im neuen Lagerhaus Lambach umgesetzt und stellt einen weiteren Schritt im Rahmen der Digitalisierungsoffensive der Lagerhäuser dar. In den nächsten Monaten werden weitere digitale Neuerungen folgen. Damit setzen wir kontinuierlich unsere Strategie in der digitalen Welt fort“, ergänzt Klaus Goldmann, RWA-Marketingleiter und federführend in der Umsetzung der Digitalisierungsoffensive.

Umfassendes Produktsortiment in Lambach

[1458207277063592.jpg][1458207277063592.jpg][1458207277063592.jpg][1458207277063592.jpg]
(von l. nach r.): Vizebürgermeister von Lambach Johannes Moser, Genossenschaftsanwalt OÖ Franz Reisecker, Lagerhaus OÖ.Mitte Geschäftsführer Martin Mayrhofer, Lagerhaus OÖ.Mitte Obmann Georg Eckmair, Bürgermeister von Lambach Klaus Hubmayer, Abt Maximilia © RWA
Die Verkaufsfläche des neuen Lagerhaus-Marktes in Lambach beträgt 1.500 Quadratmeter. Das Sortiment ist breit gestreut: rund 260 regionale Produkte werden von etwa 26 Landwirten im Bauernmarkt angeboten, dabei auch frisches Brot und Milchprodukte. Auf einer Fläche von 130 Quadratmetern steht ein Motoristenshop (Rasenmäher, Motorsäge, etc.) bereit, indem die Artikel fix fertig zusammengebaut und betriebsfertig dem Kunden übergeben werden. Neben einem Elektro-Werkzeug-Profi-Shop von „DeWalt“ gibt es ein Farbmischcenter von „Dulux“ sowie eine Pflanzenwelt, einen Textilshop sowie einen Tiershop. Abgerundet wird das Angebot von einer 150 Quadratmeter großen Bauausstellung.