Lagerhaus St. Pölten baut Standort St. Veit weiter aus

Eröffnungsfeier des Bau- und Gartencenters mit zahlreichen Programmhighlights, im Spätsommer folgt Startschuss für Erweiterungen in den Bereichen Baustoffe und Agrarprodukte

[1492591533303210.jpg][1492591533303210.jpg][1492591533303210.jpg][1492591533303210.jpg]
Obmann Gunacker und Geschäftsführer Mag. Hummer sowie das Führungsteam gratulieren den Standortverantwortlichen zur Eröffnung © RLH St. Pölten
Maßgeschneiderte Kundenlösungen, das Erkennen von künftigen Trends und das Anbieten neuester Technologien machen das Lagerhaus St. Pölten zum regionalen Partner für die Menschen im Herzen Niederösterreichs. Um diesen Anspruch zu festigen, investiert das Unternehmen 1,5 Mio. Euro in den Ausbau des Standorts St. Veit an der Gölsen.
Am Standort St. Veit entwickelt sich das Lagerhaus St. Pölten zur kompetenten Drehscheibe für alles rund um Haus und Garten und ist damit starker Partner der Menschen im Gölsen- und Traisental. Dazu hat das Lagerhaus St. Pölten in den letzten vier Monaten den bestehenden Bau- und Gartenmarkt renoviert und auf die doppelte Verkaufsfläche erweitert. Im nächsten Schritt wird ab dem Spätsommer das Gartenfreigelände auf 600 m2 vergrößert, das Elektroinstallationsunternehmen in den neuen Markt integriert sowie eine Lagerhalle für Baustoffe und Agrarprodukte gebaut. Der Standort St. Veit soll damit weiterhin die erste Anlaufstelle für die Land- und Forstwirte, die Häuslbauer, das Baugewerbe und die Gartenbesitzer in der Region sein.
Insgesamt investiert das Lagerhaus St. Pölten 1,5 Mio. Euro in den Ausbau des Standorts St. Veit und setzt somit seine Investitionsoffensive fort. Die Bauführung erfolgte durch den lagerhauseigenen Baumeister, eingesetzt wurden die Gewerbebetriebe des Lagerhauses und vorwiegend Bauunternehmen aus der Region.

Halbzeiteröffnung des Standorts St. Veit

Am 7. und 8. April erfolgte die Halbzeiteröffnung des Bau- und Gartenmarktes mit tollen Eröffnungsaktionen und einer Leistungsschau des Lagerhauses St. Pölten. An beiden Tagen präsentierte sich die Baustoffabteilung mit all ihren Leistungen und dem Schwerpunkt Photovoltaikanlagen. Rechtzeitig zum Beginn der Gartensaison zeigte die Fachwerkstätte neue Gartengeräte und innovative Entwicklungen im Bereich der Akku-Technik. Auch von den aktuellen Modellen von Mitsubishi und Subaru konnten sich die Besucher ein Bild machen.