Lagerhaus St. Pölten mit neuer Geschäftsführung

Harald Hummer ist seit Anfang Oktober neuer Geschäftsführer des Lagerhaus St. Pölten. Er folgt auf Franz Eigenbauer, der seinen Ruhestand antritt.

[135037357321427.jpg][135037357321427.jpg]
Harald Hummer  
St. Pölten, 16. Oktober 2012 – Die Lagerhaus-Genossenschaft St. Pölten hat seit dem 1. Oktober mit Mag. Ing. Harald Hummer einen neuen Geschäftsführer. Dieser übernimmt die Verantwortung für mehr als ein Dutzend Lagerhaus-Filialen rund um die niederösterreichische Landeshauptstadt. In Zukunft möchte er den Fokus auf die kontinuierliche und aktive Weiterentwicklung der Standorte legen. Zentrale Aufgabe ist dabei die stetige Anpassung an die sich verändernden Bedürfnisse der Lagerhaus-Kunden.
Die Lagerhaus-Genossenschaft St. Pölten wird ab sofort von einem neuen Gesicht geprägt: Neuer Geschäftsführer ist Mag. Ing. Harald Hummer (34). In seiner neuen Funktion ist er ab sofort für rund 300 Lagerhaus-Mitarbeiter, 14 Lagerhaus-Filialen, acht Technik-Werkstätten, sechs Tankstellen sowie zwei Getreidelager verantwortlich.

Weiterentwicklung ist wichtige Aufgabe

Für seine neue Tätigkeit als Lagerhaus-Geschäftsführer hat sich Hummer einiges vorgenommen: „Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung und das entgegengebrachte Vertrauen. Für mich ist es wesentlich, dass unsere Lagerhäuser kompetente, schlagkräftige und verlässliche Partner für die Landwirte sind und für die gesamte Region einen wichtigen Nahversorger – vor allem in den Bereichen Bau- und Gartenmarkt sowie Energieversorgung – darstellen“, so Hummer. Aus diesem Grund sieht er es als wesentliche Aufgabe die derzeit bestehenden Strukturen und das vorhandene Angebot zu überprüfen und neu zu bewerten. Im Vordergrund stehen dabei die aktive Weiterentwicklung der Lagerhaus-Standorte und die laufende Anpassung an die Kundenbedürfnisse.

Profunde Erfahrung im Gepäck

Obwohl Hummer in der Lagerhaus-Genossenschaft St. Pölten neu ist, bringt er eine genaue Kenntnis des Lagerhauses und jahrelange Erfahrung mit. Bevor er seine aktuelle Position antrat, war er sechs Jahre lang in der Lagerhaus-Genossenschaft Absdorf-Ziersdorf als Betriebsleiter der Zentrale Absdorf sowie als Agrar-Spartenleiter tätig. Darüber hinaus kennt er die RWA Raiffeisen Ware Austria AG – in der er nach seinem Betriebswirtschafts-Studium als Trainee tätig war – und deren Tochterunternehmen aus nächster Nähe. Damit bringt er beste Voraussetzungen als Nachfolger des bisherigen Geschäftsführers der Lagerhaus-Genossenschaft St. Pölten, Dir. Franz Eigenbauer, mit. Dieser geht nach rund 25 Jahren als Lagerhaus-Geschäftsführer in Pension.