Lagerhaus Weinviertel Mitte: Positive Entwicklung setzt sich fort

Im Rahmen der alljährlichen Generalversammlung wurde den zahlreichen interessierten Gästen das gute Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres präsentiert.

[1498643022509750.jpg][1498643022509750.jpg]
Franz Wagner (ÖRV), Mag. Peter Tomanek (RLB), Mag. Klaus Goldmann (RWA), Ing. Herbert Bartosch, GF Ing. Alfred Hiller, Alois Lehner, Josef Wiesinger, Obmann Ing. Adolf Mechtler, Andreas Kraft, Walter Rutschka. © Lagerhaus Weinviertel Mitte
Am 21. Juni 2017 fand im Haus der Wirtschaft in Mistelbach die diesjährige Generalversammlung des Raiffeisen-Lagerhauses Weinviertel Mitte statt. Obmann Adolf Mechtler und Geschäftsführer Alfred Hiller freuten sich über das rege Interesse der Teilnehmer und berichteten über die positive Entwicklung trotz wirtschaftlich herausfordernder Rahmenbedingungen.

„Das Lagerhaus Weinviertel Mitte konnte im vergangenen Geschäftsjahr in fast allen Bereichen eine positive Entwicklung verzeichnen“, zeigte sich Geschäftsführer Hiller erfreut. „Damit haben wir trotz widriger wirtschaftlicher Umstände erneut Stärke bewiesen.“ Dies betonte auch Obmann Mechtler, der darauf verwies, dass das Raiffeisen-Lagerhaus mit etwa 330 Mitarbeitern und aktuell 21 Lehrlingen einer der wichtigsten Arbeitgeber im Bezirk Mistelbach ist. „Wir sind also als regionaler Arbeitgeber aber auch bei unserem Angebot und unseren Serviceleistungen die Kraft am Land und ein wichtiger Partner für die Menschen in der Region“, so Obmann Mechtler.
Der Bereich Agrar konnte durch umfassende Umstrukturierungen stabilisiert werden. Zudem wurde im Genossenschaftsgebiet im Vorjahr eine Rekordernte eingefahren. Ähnlich positiv entwickelte sich der Bereich Technik, Autohandel und Werkstätten, der nicht zuletzt aufgrund des neuen Standortes in Wilfersdorf reüssieren konnte. Im Baustoffsektor wurde schließlich verstärkt auf die sich ändernden Kundenanforderungen im Bezug auf Kompletthausangebote eingegangen und ein Musterhaus in Laa errichtet.
Klaus Goldmann, Bereichsleiter Marketing bei der RWA Raiffeisen Ware Austria, informierte die Gäste im Zuge der Generalversammlung über die zukünftigen Angebotsformen im Direkt- und Onlinevertrieb. Unter dem Begriff „SMART“ wird das Raiffeisen-Lagerhaus in diesem Segment ab 2018 auftreten.