Lagerhaus Wiener Becken optimiert Energieversorgung der Kunden

Das Lagerhaus erweitert seinen Fuhrpark um einen modernen Tankwagen, um bestmöglich auf die Kundenbedürfnisse eingehen zu können.

[1510042039745618.jpg][1510042039745618.jpg]
Der neue Scania-Tankwagen des Lagerhauses Wiener Becken ist nicht nur leistungsfähig, sondern auch umweltfreundlich unterwegs. © LH Wiener Becken
Das Lagerhaus Wiener Becken stärkt seine Position als verlässlicher Energielieferant in der ländlichen Region südlich von Wien mit der Erweiterung seines Fuhrparks. Zur Versorgung der Kunden sowie des eigenen Tankstellennetzes wurde ein moderner Scania-Tankwagen angeschafft, der über ein Fassungsvermögen von 30.000 Litern bzw. 450 PS verfügt.

Das Lagerhaus Wiener Becken versorgt zahlreiche Kunden in der ländlichen Region rund um Ebreichsdorf mit Energie in Form eines weitreichenden Tankstellennetzes sowie Hausanlieferungen von Heizöl und Diesel. Um die Bedürfnisse der Kunden in Zukunft noch besser und schneller erfüllen zu können sowie das eigene Tankstellennetz optimal versorgen zu können, hat das Lagerhaus seinen Fuhrpark um einen leistungsfähigen Scania-Tankwagen erweitert.

Der neue Tankwagen überzeugt nicht nur mit einem Fassungsvermögen von 30.000 Liter sowie 450 PS, sondern ist insbesondere auch am neuesten Stand der Technik und damit umweltfreundlich unterwegs. Dieser erfüllt die Abgasnorm VI und verfügt über eine Kombination aus Oxidationskatalysator, einem geschlossenen Dieselrußpartikel-Filter und einer SCR-Anlage („Adblue“). Der komplette Tankwagen-Fuhrpark des Lagerhauses Wiener Becken umfasst nun insgesamt drei moderne Fahrzeuge, um die Kundenbedürfnisse im Bereich Energie zur höchsten Zufriedenheit abzudecken.