Silomais: Überblick über die Sorten von Die Saat

Die Anzahl der Maissorten am Saatgut-Markt steigt jährlich. Um die Auswahl zu erleichtern, geben wir einen Überblick über die Silomaissorten von Die Saat.

Silomais von Die SaatSilomais von Die SaatSilomais von Die Saat[1455787810348838.jpg]
Die Ertragsbildung beginnt beim Mais sehr früh. Bereits 40 Tage nach dem Feldaufgang erfolgt die Anlage der Kornzahl je Reihe. © Die Saat
Eine Maispflanze bietet viele Möglichkeiten in der Wertschöpfungskette. In der Landwirtschaft wird die gesamte Maispflanze gerne als Futtermittel in Form von Silage verwendet. Der Futterwert der Maissilage setzt sich aus vielen unterschiedlichen Faktoren zusammen. Einige Faktoren, wie das Wetter oder der Boden, haben starke Auswirkung, können jedoch nicht beeinflusst werden. Die Auswahl der Silomais-Sorte hat der Bauer in der Hand und der hat einen sehr starken Einfluss auf den Futterwert.

Sorten mit einer höheren Kornertragsleistung liefern eine energiereichere Silage als nur rein hochwüchsige Maispflanzen. Der Futterwert einer Silage ist auch maßgeblich von der Verdaulichkeit der Restpflanze abhängig. Höchste Qualität kann aber nur zum optimalen Reifegrad der Maispflanze zum Silierungszeitpunkt erreicht werden. Die Restpflanze sollte einen Trockensubstanz-Gehalt von 25 – 30 % aufweisen und der höchste Energiegehalt in der Silage ist gegen Ende der Teigreife des Korns gegeben.

Um die Auswahl zu erleichtern, finden Sie einen Überblick über die Silomaissorten von Die Saat:

  • ES BEATLE (RZ 260) : Wenn Frühreife ein Thema ist, ist ES Beatle mit einer sensationell raschen Jugendentwicklung und der sehr guten Pflanzen- sowie Korngesundheit der ideale Silomais.
 
  • LG 30.311 (SILOMAIS RZ ca. 300) : LG 30.311 ist ein neuer Silomais mit zahlreichen Vorteilen. Das Besondere, neben der hohen Ertragsleistung, ist die ausgezeichnete Standfestigkeit mit langem Erntefenster – gutes „staygreen“. Ebenso positiv ist die hohe Restpflanzenverdaulichkeit. LG 30.311 zählt zu den „LG Animal Nutrition“-Maissorten.
 
  • ES ASTEROID (RZ 300): ES Asteroid ist ebenso eine neue Sorte: Liefert viel Masse und Korn mit guter Standfestigkeit. Dieser Mais ist auch für kühlere Lagen geeignet.
 
  • ES CUBUS (RZ 310) : ES Cubus befüllt den Silo einfach und rasch. Mit seiner guten Jugendentwicklung sind Kolben mit Kornreihen von 18 bis 20 keine Seltenheit.
 
  • SHERLEY (RZ 350): Sherley zählt zu den starken Silomaissorten in seiner Reifeklasse. Die Faktoren: Zügige Jugendentwicklung, gute Blattgesundheit und der lockere Lieschenschluss sind die Grundbausteine für einen hohen Futterwert in der Silage.
 
  • FUTURIXX (RZ 390): Der große Nutzen einer gesunden Maispflanze ist im Silobereich unbezahlbar. Als „Toxinstempel“-Besitzer und ertragreichster Silomais bis Reifezahl 410 (laut AGES) darf Futurixx in keiner Silage fehlen.
 
  • DieSTEFANIE® DKC 5141 (SILOMAIS RZ ca. 420): DieStefanie ist eine neue Sorte im späten Reifebereich mit einer ausgezeichneten Kornertragsleistung. Sie übertrifft vorhandene Maissorten am Saatgutmarkt mit bis zu 12 % im Trockenmasseertrag (laut AGES, Silomais-Ergebnis 2015).
 
  • DerBÜFFEL® DKC 5830 RZ ca. 480: Wenn der Silierzeitpunkt sehr spät sein darf, ist diese Sorte als kompakt, kolbenreich mit exzellenter Standfestigkeit die Lösung.
Weitere spezielle Silomaissorten, die unter „LG Animal Nutrition“ am Markt angeboten werden, sind: LG 30.233 (Rz 250), LG 30.224 (Rz ca. 270) sowie LG 34.90 (Rz ca. 480).
Um das Beste aus der Pflanze holen zu können, müssen viele Faktoren gut zusammen spielen. Die Sortenauswahl können Sie selber beeinflussen. Informieren Sie sich bei Ihrem Fachberater im Lagerhaus.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!