LTC erhält Auszeichnung zum „Gehl-Händler des Jahres“

Die Manitou Group honoriert die hohe Vermarktungsquote und Vertriebsleistung des letzten Jahres des Lagerhaus Technik-Centers.

Wien, 29. März 2016 – Aufgrund der sehr guten Verkaufszahlen erhält das Lagerhaus Technik-Center (LTC) bereits im zweiten Vertriebsjahr der Marke Gehl die Auszeichnung zum „Gehl-Händler des Jahres“. Damit honoriert der Hof- und Kompaktladerhersteller, der zur Manitou Group gehört, die hohe Vermarktungsquote und Vertriebsleistung des Lagerhaus Technik-Centers. Überzeugen konnte Österreichs führendes Landtechnik-Handelsunternehmen durch seine top-geschulte Verkaufsmannschaft und durch kompetente Gehl-Fachwerkstätten, die die Gehl-Kunden österreichweit betreuen.
[1459229977806867.jpg][1459229977806867.jpg]
LTC-Geschäftsführer Andreas Gruber und LTC-Verkaufsleiter für die Marke Gehl Franz Waxenegger präsentieren stolz die Auszeichnung © LTC
Erstmals wurden die Gehl Hoflader zusammen mit den Manitou Teleskopladern auf der Agraria Wels im November 2014 vom Lagerhaus Technik-Center vorgestellt. Bereits im darauffolgenden Jahr konnte das LTC die Auszeichnung zum „Gehl-Händler des Jahres“ für sich gewinnen. Die Hof- und Kompaktlader der Marke Gehl werden vom Lagerhaus Technik-Center flächendeckend mit ausgewählten Lagerhäusern und Privathändlern in Österreich vertrieben. Die Kunden schätzen die robuste Verarbeitung, die Leistungsstärke und Hubkraft sowie einfache und intuitive Bedienung der Gehl-Produkte. Neben der ausgezeichneten Betreuung des Lagerhaus Technik-Centers punktet beim Kunden auch die schnelle Ersatzteilversorgung. Innerhalb von 24 Stunden werden benötigte Ersatzteile über das RWA Raiffeisen Ware Austria Ersatzteillager bereitgestellt.
Das hochwertige Produktsortiment wird im Frühjahr 2016 durch die neuen leistungsstarken Modelle AL650/750 mit 62 und 74 PS Motorleistung (3,3 m bzw. 3,45 m maximaler Hubhöhe und maximaler Hubkraft von 4.250 kg bzw. 4.850 kg) abgerundet. „Neben einer Umsatzsteigerung mit der aktuellen Produktpalette erwarten wir uns mit diesen beiden leistungsstärkeren Modellen 2016 weitere Zuwächse im Kommunal- und Gewerbebereich und bei viehhaltenden Großbetrieben“, gibt Andreas Gruber, LTC-Geschäftsführer, einen Ausblick.