Die „Mehrdrescher“ von John Deere

Österreichs Landwirte, Lohnunternehmer und Maschinenringe sind sich einig: Je höher die Anforderungen beim Drusch, desto mehr spricht für die Mähdrescher-Modelle und die Schneidwerke von John Deere.

John Deere S-Serie beim SojadruschJohn Deere S-Serie beim SojadruschJohn Deere S-Serie beim Sojadrusch[1429793084787951.jpg]
© John Deere
Mit der richtigen Sortenwahl und der optimalen Erntetechnik (Mähdrescher, Schneidwerk) können 2 wichtige Grundsteine für eine erfolgreiche und vor allem ertragreiche Ernte gelegt werden. In punkto Erntetechnik sorgt das dynamische Profil der leistungsfähigen John Deere-Mähdrescher der Serien W, T und S für Einsatzsicherheit und Produktivität.
Nicht nur bei Mais oder Getreide überzeugen die "Mehrdrescher" von John Deere vom Erntevorsatz bis zum Abtankrohr, sondern dank des einmaligen Hydraflex-Schneidwerks auch bei der Sojabohnenernte. Das hierfür speziell konzipierte Hochleistungs-Schneidwerk mit hydraulischer Auflagedruckregelung und der flexible Messerbalken ermöglichen einen schnelleren und sauberen Drusch tiefliegender Kulturen. Dadurch werden Ernteverluste auch bei tiefliegendem Bestand oder bei Sorten mit niedrigerem Hülsenansatz die Erntever luste auf ein Minimum reduziert. Weitere Vorteile sind der deutlich geringere Fremdbestandanteil und ein sauberes Erntegut.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem John Deere- Erntetechnikberater Franz Zeller unter 0664/45 46 198.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!