Mais: Ernte hat begonnen

September 2017: Maiserträge in Niederösterreich unter dem Durchschnitt.

Die Maisernte hat in Österreich bereits am 30. August mit den ersten Nassmaislieferungen für die Stärkeindustrie begonnen. Erwartungsgemäß gibt es zwar regional unterschiedliche, aber in Summe unterdurchschnittlichen Erträge. So wird im Weinviertel und im Marchfeld von durchschnittlich 6 – 8 to feuchter Ware berichtet, im Wiener Becken von bis zu 9 oder 10 to. In OÖ und vor allem in der Stmk dürften die Erträge allerdings wesentlich besser sein.

International ist das Angebot ausreichend (Stand 5. September 2017), da die starke Trockenheit in manchen Teilen Mittel– und Osteuropas durch voraussichtlich sehr gute Erträge (z.B. in Frankreich oder im Schwarzmeerraum) ausgeglichen wird. Das und der schwache Dollar sind momentan die bestimmenden Faktoren bei den Börsennotierungen.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Stefan Binder, RWA