Mais: Maisernte auf dem Höhepunkt

Oktober 2016: Nassmaispreise sind deutlich attraktiver als Trockenmaispreise.

Die Maisernte ist derzeit (Stand 24. Oktober 2016) auf dem Höhepunkt. Nach wie vor sind die Nassmaispreise für Lieferungen zur Industrie wesentlich besser als die Trockenmaispreise. Viele Landwirte werden noch etwas Geduld aufbringen müssen, wenn sie ihre Ware als Nassmais abliefern wollen, da das Angebot die möglichen Verarbeitungskapazitäten bei Weitem übersteigt. Aufgrund der heuer sehr guten Erträge dürfte die Kampagne noch bis in die zweite Novemberhälfte andauern.

Beim Trockenmais wird das Preisniveau in den nördlichen Regionen in erster Linie durch die Industrie und die Mischfutterwerke beeinflusst, im Süden vor allem durch den italienischen Markt.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA