Mais: Notierungen auf niedrigem Niveau

Oktober 2014: Experten erwarten eine sehr gute Maisernte in Europa und weltweit.

Sämtliche Schätzungen für Europa und weltweit gehen von einer mengenmäßig sehr guten Maisernte aus. Erste Druschergebnisse stützen diese Annahme.

Die Euronext-Notierung für November hat sich vorerst um die 140 Euro/t eingependelt. Ob der Kursrückgang damit schon beendet ist, ist allerdings ungewiss. Auch in Österreich wird von sehr guten Erträgen (allerdings bei relativ hoher Feuchtigkeit) berichtet. Neben den guten Erträgen sorgt die Witterung und der damit verspätete Erntebeginn dafür, dass in der Hauptsaison mit einem erheblichen Erntedruck zu rechnen ist. Deshalb setzen die meisten Käufer derzeit auf Abwarten, um in der Haupternte aufnahmebereit für eventuelle Schnäppchen zu sein.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA