Mais: Physische Preise gesunken

August 2016: Weiterhin gute Ernteaussichten bei Mais in Europa.

Die meisten Verbraucher sind mittlerweile mit alter Ernte versorgt, das Interesse verschiebt sich zusehends auf die neue Ernte. Die Aussichten im Großteil Europas sind einigermaßen optimistisch. Auch die USA sind in ihren Hauptanbaugebieten ausreichend mit Niederschlägen versorgt. Dementsprechend zurückhaltend sind auch die Preisvorstellungen der Käufer sowohl im Inland als auch im benachbarten Ausland. Im Gegensatz zu den relativ konstanten Börsenkursen an der Euronext Paris sind die physischen Preise für neue Ernte in Österreich in den letzten Wochen spürbar gesunken.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA