Mais: Preise gefestigt

Oktober 2014: Der Nassmais ist im Vergleich zu 2013 heuer preislich attraktiver.

Die Maisernte ist voll im Gang. Nach wie vor ist der Wassergehalt wesentlich höher als in Normaljahren. Allerdings zeigt sich, dass der erwartete Erntedruck und die vorausgesagte Lagerraumknappheit für Trockenmais nur bedingt eingetreten sind. Die Folge davon ist eine geringere Abgabebereitschaft von Produzenten und Lagerhaltern, was wiederum die Preise gefestigt hat.

Ein großer Andrang besteht weiterhin lediglich bei den Nassmaisverarbeitern. Der Nassmais ist, nicht zuletzt durch die Ersparnis der heuer höheren Trocknungskosten, preislich attraktiver. Eine im Vergleich zum Vorjahr (2013) kleinere Verarbeitungsmenge bei einigen Betrieben hat diesen Angebotsdruck noch verschärft.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA