Mais: Preise gestiegen

Juni 2017: Hohe Maiserträge in Brasilien. Gute Entwicklung von US-Mais.

Die Hitzetage mit gleichzeitiger Trockenheit zeigten zuletzt ihre Wirkung mit steigenden Preisen in Österreich (Stand 28. Juni 2017). Die wenigen Lagermengen verschwanden vom Markt. Offenbar wird auf weiter steigende Preise gewartet. Um den Bedarf zu decken, wurden signifikante Mengen Importware gehandelt. Die Ernte 2017 wird bereits mit guten Aufschlägen im Vergleich zum letztjährigen Herbst diskutiert.

International besticht die Brasilianische Ernte mit hohen Erträgen. Der US-Mais entwickelt sich nach anfänglicher Wachstumsverzögerung sehr gut und die erwarteten Erträge wurden an den langjährigen Durchschnittsertrag angepasst. Beides spricht für eine nach oben limitierte Preiserhöhung in Österreich für die Ernte 2017.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Thomas Lang, RWA