Mais: Wenig Bewegung an den Börsen

Mai 2014: Geringe Schwankungen Mais-Notierungen an den Börsen.

Nur unwesentliche Änderungen an den Börsen kennzeichnen derzeit den internationalen Maismarkt. Der USDA-Bericht vom 9. Mai brachte keine fundamentalen Neuigkeiten. Demnach bringt die Saison 2013/14 einen Überschuss von 30 Mio to. Für die Ernte 2014/15 wird ebenfalls mit einem, wenn auch kleinerem, Überschuss am Weltmarkt gerechnet.

Am physischen Markt geht das Taktieren weiter. Die Abgeber in Österreich und in den östlichen Nachbarländern verkaufen nicht zu jedem Preis. Die Verbraucher agieren trotz des sicherlich noch großen Bedarfes bis zur neuen Ernte sehr zurückhaltend. Auch die, für den Süden Österreichs, wichtigen Italiener haben sich im Moment zurückgezogen.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA