Mais: Wenig Handel

Juli 2015: Käufer melden gute Versorgung mit Mais.

Der Maismarkt ist ziemlich ruhig, die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer scheint eher der Getreideernte zu gelten.

Die Käufer melden eine gute Versorgung (Stand 9. Juli 2015) und deshalb geringen Zukaufbedarf bis zur neuen Ernte. Ob das tatsächlich zutrifft, oder diese Aussagen nur eine Strategie zum Durchtauchen einer kurzfristigen Börsenkurs–Hochphase sind, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Die Preise für die neue Ernte sind in Osteuropa in den letzten Wochen stark gestiegen.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA