Maschinelle Unterstützung bei der Obstverarbeitung

Mit hochwertigen Maschinen und den richtigen Verarbeitungsschritten qualitativen Saft, Most oder Edelbrand erzeugen.

Maischen mit Obstmühlen

Impos Obst- und Beerenmühlen[1337153276324270.jpg]
Impos Obst- und Beerenmühlen © RWA
Um bestmöglich für alle weiteren Produktionsschritte vorbereitet zu sein, ist es wichtig, dass das Obst sorgfältig eingemaischt wird. Mit der Zerkleinerung des Obstes bewirkt man eine bewusste Zerstörung der Zellwände. So steht einer gelungenen Entsaftung nichts mehr im Wege.

Eine bequeme und effektive Art Maische zu erzeugen, stellt die Impos Motorobstmühle „MO“ (230V) dar. Sie bietet eine Stundenleistung von 700 kg. Verarbeitet man hingegen nur geringe Mengen Obst, ist die manuelle Impos Obst- und Beerenmühle „Baby“ eine ausgezeichnete Wahl.

Beständiges Pressen mit wenig Druck

Impos Pressen[1337153287965147.jpg]
Impos Pressen © RWA
Wenn die Maische vorbereitet ist, kommt es darauf an, die maximale Ausbeute an Saft zu erzielen. Auch hier stehen händische und maschinelle Lösungen zur Wahl.

Für den manuellen Betrieb gibt es Korb- bzw. Schüsselpressen von Impos. Die Korbinhalte reichen von 5 – 20 Liter. Bei den Schüsselpressen steht ein Korbinhalt von bis zu 70 Litern zu Verfügung.
Lancman Hydropressen[1337153270487132.jpg]
Lancman Hydropressen © Lancman
Für eine maschinelle Lösung empfiehlt sich die Hydropresse Lancman. Sie ist leicht zu reinigen, energiesparend und einfach zu bedienen. Dabei verzichtet die Hydropresse Lancman ganz auf Strom und Muskelkraft.

Informieren Sie sich im Lagerhaus

Fachliche Beratung und Produkte für den Wein- und Obstbau bekommen Sie in Ihrem Lagerhaus. Informieren Sie sich bei unseren Experten.