Masterlehrgang für Agrar- und Technologiemanagement startet am 25. August

Bewerbungen sind noch bis 14. Juli möglich.

Wien, 24. Mai 2017 (aiz.info). - Am 25. August 2017 startet der zweite Durchgang des berufsbegleitenden Masterlehrgangs für Agrar- und Technologiemanagement. Die Teilnehmer erwerben neben agrarspezifischem Fachwissen auch betriebswirtschaftliches Know-how und lernen im Modul Technologiemanagement die weltweit neuesten Trends aufzuspüren sowie dieses Wissen für das eigene Unternehmen gewinnbringend einzusetzen. Ergänzend wird das notwendige Management-Rüstzeug für die künftige Übernahme von Führungsaufgaben vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss des Gesamtlehrganges wird der akademische Titel Master of Science (MSc) verliehen.
Bewerbungen für den viersemestrigen berufsbegleitenden Lehrgang mit Studienorten in Wieselburg und Amstetten können noch bis 14. Juli 2017 abgegeben werden. Die Kosten belaufen sich auf 3.650 Euro (netto) pro Semester zuzüglich 320 Euro (netto) Prüfungsgebühr. Der Lehrgang ist eine Kooperation der Zukunftsakademie Mostviertel mit der Fachhochschule St. Pölten GmbH und dem Francisco Josephinum Wieselburg.

Nähere Informationen dazu sind unter zukunftsakademie.or.at abrufbar.