Mattersburg: Kompetenz und neueste Technik

Die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, hat sich das Team der Lagerhaus-Fachwerkstätte Mattersburg (Bgld.) zur Aufgabe gemacht. Und das seit mehr als 40 Jahren.

Lagerhaus-Werkstaette MattersburgLagerhaus-Werkstaette MattersburgLagerhaus-Werkstaette Mattersburg[144040076892514.jpg]
Das Team der Lagerhaus-Fachwerkstätte Mattersburg © RWA
Die Lagerhaus-Werkstätte in Mattersburg ist stets auf dem neuesten Stand der Technik. So wurden der Landmaschinen-Bereich 2014 modernisiert und vor kurzem rund 40.000 Euro in einen Rollenprüfstand für Traktoren und Anhänger investiert. Auch ein Leistungsprüfstand für Traktoren steht zur Verfügung. Um den Kundenservice zu verbessern, wurde heuer der Eingangsbereich komplett neu gestaltet. Das junge Team in Mattersburg besteht aus 11 Mitarbeitern in der Werkstätte und 7 in Ersatzteillager sowie in der Administration. Die qualifizierte Belegschaft verfügt über Erfahrungen mit verschiedenen Marken. „Das Wichtigste für uns sind zufriedene Kunden. In dringenden Fällen helfen wir schnell und unkompliziert. Vor allem jetzt in der Erntezeit wird das geschätzt“, erklärt Willi Gebhardt, Leiter der Fachwerkstätte.

Um einen guten Service bieten zu können, wird auch in die Mitarbeiter investiert. „Im Winter sind meine Mechaniker laufend auf Schulungen“, erklärt Gebhardt. Zukünftige Fachkräfte werden in Mattersburg selbst herangezogen. 3 Lehrlinge haben im Juli zu arbeiten begonnen. Die Werkstätte bietet mit ihren technischen Einrichtungen §-57a-Überprüfungen für alle Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen und für Traktoren sowie Anhänger. „Eine Person ist immer mit der Pickerl-Erstellung beschäftigt“, sagt Gebhart. Eine rechtzeitige Reservierung ist empfohlen.

Eine Pkw-Werkstätte (3 Mitarbeiter), ein gut bestücktes Ersatzteillager und ein 730 m² großer Ausstellungsraum runden das Angebot ab.