Mein Naturgarten: Vögel füttern nicht vergessen

Experten-Tipp für den November von Biogärtner Karl Ploberger. Die größten Schädlingsvernichter in einem naturnahen Garten sind die vielen Singvögel.

Die Gartenvögel begleiten uns durchs Gartenjahr nicht nur mit ihrem Gesang, sie fressen auch Unmengen an Schädlingen. Jeder, der genau beobachtet, wird sehen, wie Meisen im zeitigen Frühjahr bereits an den Knospen der Obstbäume nach Blattläusen suchen. Daher werden unsere gefiederten Freunde nun verwöhnt. Allerdings nicht mit Speiseresten, denn die sind meist gesalzen. Futter (Sonnenblumen), Fett und Obstreste (die im Keller aussortiert werden) stehen am Speiseplan. Automatische Futterstationen sind die besten, denn dann gibt es für einige Tage Vorrat.

Die besten Gartentipps von Karl Ploberger[136118125440757.jpg]
© Karl Ploberger

Noch mehr Ratschläge gibt es im Buch "Die besten Gartentipps für intelligente Faule" von Karl Ploberger. Das Buch ist gemeinsam mit Hobbygärtnern und -gärtnerinnen entstanden und in allen teilnehmenden Lagerhäusern erhältlich.

 

Karl Ploberger

Die besten Gartentipps für intelligente Faule

Cadmos Verlag GmbH

ISBN 978-3-8404-7519-1

Preis: Euro 19,90*

 

www.biogaertner.at

Autor:
Karl Ploberger