Meistertipp: Winterreifen-Check

Bevor die Winterpneus montiert werden – im Idealfall sobald die Temperaturen unter 7° C im Tagesmittel fallen –, sollte man sie genau begutachten.

Werkmeister Josef Novak  Fachwerkstätte Villach[]
Werkmeister Josef Novak, Fachwerkstätte Villach © RWA

Prüfen Sie Ihre Winterreifen auf Beschädigungen, ob die Seitenwände in Ordnung sind und ob genug Profil vorhanden ist, um gut geschützt durch den Winter zu fahren. Dabei darf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 4 mm nicht unterschritten werden. Diese kann man anhand der Indikatoren am Reifen überprüfen.
 

Falls Winterreifen ersetzt werden müssen, wird empfohlen, alle 4 Reifen zu wechseln, um sicher zu gehen, dass sie in der gleichen Weise reagieren und die gleiche Leistung bringen. Es wird ebenfalls empfohlen, 4 Reifen desselben Typs und desselben Designs zu montieren. Unterschiedliche Reifen könnten unvorhersehbares Fahrverhalten bedingen.

 

Ihre Lagerhaus Fachwerkstätte berät sie gerne bei der Auswahl der richtigen Winterreifen!

Vergessen Sie nicht: Vom 1. November bis 15. April besteht „Winterreifenpflicht“.

Kommen Sie in Ihr Lagerhaus und vereinbaren Sie rechtzeitig einen Reifenwechseltermin in Ihrer Lagerhaus-Fachwerkstätte.

Autor:
Werkmeister Josef Novak, Fachwerkstätte Villach