Da kann der Milchbauer sparen

Sinkende Milchpreise dürfen nicht zur Resignation führen. Seien Sie offen, über Einsparpotenziale am Betrieb nachzudenken, und sparen Sie an wirtschaftlich sinnvollen Stellen.

DuoProfit mit LegosteinenDuoProfit mit LegosteinenDuoProfit mit Legosteinen[1444979110010916.jpg]
© Garant
Der Milchpreis drückt die Stimmung bei den Bauern. Für die Einkommenssicherung sind Möglichkeiten zur Kostenreduktion gefragt. Wirtschaftlich sinnvoll sparen heißt, die Kosten je kg Milch zu senken, ohne Leistung zu verlieren:
  • Grünlandbestände regelmäßig nachsäen und qualitätsorientiert düngen
  • Niedrigleistende Kühe ausselektieren
  • Eigenmechanisierung durch Maschinenring, Maschinengemeinschaften oder Lohnunternehmer ersetzen
  • kürzere Jungviehaufzucht, Erstkalbealter unter 28 Monate
  • Gesundheitskosten (Euter, Klauen, Fruchtbarkeit) durch Verbesserungen bei Management und Fütterung senken
  • Kraftfuttereinsatz mit Garant Duoprofit optimieren

Fütterung während der Laktation

Wussten Sie, dass Kühe zu Laktationsbeginn 100 % der Energie im Kraftfutter in Milch umwandeln, aber am Ende der Laktation nur noch 70 %? Wird zu Laktationsbeginn zu knapp gefüttert, sinkt nicht nur die Leistung, es vergrößert sich auch das Risiko für Stoffwechsel- und Fruchtbarkeitsstörungen. Anders ist die Situation in der zweiten Laktationshälfte: Aufgrund der geringeren Futtereffizienz der spätmelkenden Kühe kann in der Ration Energie eingespart werden.
Grafik FutterumwandlungGrafik FutterumwandlungGrafik Futterumwandlung[1444979112852724.jpg]
© Garant

So funktioniert das Duoprofit-Konzept

Das DuoProfit-Konzept kombiniert 2 KuhKorn-Sorten
  • für eine hohe Milchleistung in der 1. Laktationshälfte
  • für geringe Futterkosten in der 2. Laktationshälfte,
  • für mehr Effizienz in der Milchproduktion.
Damit wird sichergestellt, dass Kühe in der 1. Laktationshälfte die notwendige Menge an Energie und Eiweiß erhalten und gleichzeitig das Einsparungspotenzial bei den Futterkosten in der 2. Laktationshälfte genützt wird.

Die Kühe erhalten als Basis-Kraftfutter KuhKorn Kompakt bzw. RinderKombi (blauer Stein), das in der 1. Laktationshälfte mit dem Hochleistungsfutter KuhKorn Select Profi bzw. MegaLak (gelber Stein) ergänzt wird. Mit DuoProfit steigen Milchmenge und Milcheiweiß in der 1. Laktationshälfte und die Verfettung in der 2. Laktationshälfte wird vermieden. Zudem werden Futterkosten gesenkt.
Duoprofit PraxisbeispielDuoprofit PraxisbeispielDuoprofit Praxisbeispiel[1444979115245179.jpg]
© Garant
Garant Logo[1430124167077525.jpg]
© Garant
Seien Sie für Einsparpotenziale am Betrieb offen und sparen Sie an wirtschaftlich sinnvollen Stellen. Die Garant-Berater unterstützen Sie gerne!

Produkte von Garant sind exklusiv im Lagerhaus erhältlich. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
Ing. Robert Guschlbauer, Garant