Förderungen richtig nützen

Bauen Sie effizient! So reduzieren Sie nicht nur Ihre Betriebskosten, sondern halten auch die Investitionskosten durch Förderungen niedrig.

Förderungen für den HausbauFörderungen für den HausbauFörderungen für den Hausbau[1351600017339858.jpg]
Energiesparmaßnahmen zahlen sich aus! © istockphoto.com

Das Haus gut dämmen

Wer auf guten Vollwärmeschutz bei der Fassade setzt, hat viel niedrigere Heizkosten. So kann man im Vergleich zu Häusern mit keiner oder wenig Dämmung bis zu 50 % der Heizkosten sparen.

Effiziente Fenster – ein Muss

Auch bei modernen Fenstern mit 3fach-Verglasung verhält es sich ähnlich: Die 3fach-Verglasung kostet mehr, kann aber mit einem doppelt so guten U-Wert (Maß des Wärmedurchgangs) gegenüber 2fach-Verglasung die Heizkosten oftmals um bis zu 25 % reduzieren.

Voraussetzung für Förderungen

Förderungen gibt es nur, wenn man nachweisen kann, dass man energiesparend baut - und dazu dient der Energieausweis. Bei der Einreichung muss man oft auch beweisen können, dass die Montage durch Profis erfolgt ist – z.B. mit dem Lagerhaus-Montageservice.

Lagerhaus-Fachberater, Standorte und Öffnungszeiten

Hier finden Sie Fachberater fürs Bauen und Sanieren ganz in Ihrer Nähe.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.