Mit Lerneifer und Fleiß zum Betriebsleiter

Rudolf Mühlgrabner hat die Lehre zum Landmaschinenmechaniker im Lagerhaus begonnen. Heute lenkt er als Betriebsleiter das Kompetenzzentrum Guntramsdorf und trägt als Technik Spartenleiter im Lagerhaus Wiener Becken Verantwortung für über 80 Mitarbeiter.

Rudolf Mühlgrabner  Spartenleiter  Lagerhaus Wiener BeckenRudolf Mühlgrabner  Spartenleiter  Lagerhaus Wiener BeckenRudolf Mühlgrabner  Spartenleiter  Lagerhaus Wiener Becken[1349941972726443.jpg]
© RWA

Über die Arbeit im Lagerhaus

Als Standort- und Technikspartenleiter trage ich gerne im RLH Wiener Becken für Kfz- und Landmaschinen-Servicebetriebe die Verantwortung. Die Service- und Reparaturarbeiten, angefangen beim Rasenmäher über Pkw, Traktoren bis zum schweren Lkw, bringen täglich viel Abwechslung in den Arbeitstag.

Die beruflichen Stationen

  • 1979 Lehrbeginn in der Lagerhaus Werkstätte als Landmaschinenmechaniker Lehrling
  • 1983 Lehrabschlussprüfung zum Landmaschinenmechaniker
  • 1984 Wifi Ausbildungskurs Kfz Technik - Zusatzprüfung zum Kfz Techniker
  • 1989 Wifi Meisterkurs, Meisterprüfung im Mai 1989
  • 1990 Werkstättenleiter in der Werkstätte Brunn am Gebirge
  • 2000 Technikleiter in der Werkstätte Guntramsdorf, Verantwortlich für die Kfz- und Landmaschinenwerkstätte sowie den Kfz-Handel
  • 2006 Betriebsleiter im neu errichteten Kompetenzzentrum Guntramsdorf, einem modernen Betrieb mit mehr als 40 Mitarbeitern
  • 2007 Technik Spartenleiter der Raiffeisen Lagerhaus Genossenschaft Wiener Becken (verantwortlich für die Landmaschinen Service-Betriebe Ebreichsdorf, Gramatneusiedl, Tattendorf, Guntramsdorf, Autohaus Gramatneusiedl und das Kompetenzzentrum Guntramsdorf)