APV stellt den neuen Multi-Dosierer vor

Die Multi-Dosierer-Serie von APV kombiniert die Eigenschaften von Sägeräten und Streuern.

Multi-Dosierer von APVMulti-Dosierer von APVMulti-Dosierer von APV[1476875509650989.jpg]
© APV
Die Multi-Dosierer-Serie (MD-Serie) von APV bietet für unterschiedliche Anwendergruppen breit gefächerte Möglichkeiten: vom Schneckenkornstreuen mit maximal 28 m bis zum Rapsanbau mit 2 m Arbeitsbreite. Und das alles mit nur einem Basisgerät, das je nach Anwenderfall mit der entsprechenden Streueinheit ausgeliefert wird. Die Multi-Dosierer rationieren Mengen so präzise wie ein pneumatisches Sägerät, jedoch wählt der Anwender aus 3 Streu- beziehungsweise Ausbringvarianten:

1. Multi-Dosierer MDS

Das „S“ steht für „Streugerät“. Der MDS kombiniert eine präzise Dosierung über eine Säwelle mit der Ausbringung über eine Streuscheibe für große Arbeitsbreiten (bis zu 28 m mit Schneckenkorn).

2. Multi-Dosierer MDP

Das „P“ steht für „Pneumatik“: Funktion und Anwendung sind ähnlich wie beim klassischen pneumatischen Sägerät. Der MDP besitzt 6 Saatschlauch-Abgänge und eine Arbeitsbreite von maximal 4,5 m.

3. Multi-Dosierer MDG

Das „G“ steht für „Gravitation“. Funktion und Anwendung ähneln einem klassischen pneumatischen Sägerät, die Ausbringung des Saatguts erfolgt jedoch nur über die Dosierung und Gravitation (ohne Gebläse). Der MDG eignet sich speziell für Granulate, die ohne Luftzufuhr ausgebracht werden müssen.

Fragen Sie unsere Fachberater

Bei Fragen zu den APV-Neuheiten kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner in Ihrem Lagerhaus.