Neuer Lagerhaus-Standort in Engerwitzdorf eröffnet

Lagerhaus Pregarten-Gallneukirchen kommt Kundenwunsch nach größerer Verkaufsfläche, erweitertem Sortiment sowie längeren Öffnungszeiten nach und investiert 10 Mio. EUR.

[1494493814123697.jpg][1494493814123697.jpg]
Lagerhaus-Geschäftsführer Dir. Hannes Ranetbauer, Lagerhaus-Obmann Florian Reichl und Lagerhaus Ehrenobmann ÖR Heinrich Schützeneder mit Moderatorin Mag. Birgit Kagerer-Wiesinger im Rahmen der offiziellen Eröffnung des Lagerhaus-Standorts Engerwitzdorf. © Lagerhaus Pregarten-Gallneukirchen
Die Lagerhaus-Genossenschaft Pregarten-Gallneukirchen hat seinen neuen Standort in Engerwitzdorf offiziell eröffnet. Mit der Errichtung eines neuen Lagerhaus-Gebäudes wurden drei Standorte zusammengefasst und das Angebot den modernen Kundenbedürfnissen angepasst. Ein Bau- und Gartenmarkt, eine Werkstätte sowie ein Agrarbereich wurden auf einem Areal von 2,5 Hektar vereinigt. Insgesamt wurden in das Bauvorhaben 10 Mio. EUR investiert. Damit ist der neue Lagerhaus-Standort das größte Bauprojekt in der Geschichte der Lagerhausgenossenschaft Pregarten-Gallneukirchen. Für Kunden besteht bei einer großen Eröffnungsfeier von 11. bis 13. Mai 2017 die Möglichkeit, das Lagerhaus in Engerwitzdorf zu besichtigen und kennenzulernen.
Nach mehrjähriger Planung und dem Entschluss, die Standorte Gallneukirchen und Untergaisbach sowie die Werkstätte in Gallneukirchen in einen modernen, den Kundenbedürfnissen angepassten Lagerhaus-Markt zu integrieren, wurde der neue Standort nun am 5. Mai in Engerwitzdorf eröffnet. Auf dem insgesamt 2,5 Hektar großen Areal nahe der Autobahnabfahrt wird den Kunden ein attraktives Einkaufserlebnis mit ausreichend Parkflächen und einer Verkaufsfläche von mehr als 1.600 m2 geboten. Quer über alle Warengruppen bieten rund 40 geschulte Mitarbeiter maßgeschneiderte Lösungen für die Anforderungen der Kunden. Im Bau- und Gartenmarkt erwartet die Kunden ein erweitertes Angebot bei Pflanzen, Arbeitskleidung und Bastelware sowie Rasenroboter. Der „Bauernmarkt“ bietet sich zudem als Verkaufsplattform für regionale Produzenten an.

Neuer Zukunftsstandort in Sachen Agrarkompetenz

[1494493657125530.jpg][1494493657125530.jpg]
Auf dem insgesamt 2,5 Hektar großen Areal wird den Kunden ein attraktives Einkaufserlebnis geboten. © Lagerhaus Pregarten-Gallneukirchen
Mit der Zusammenlegung der alten Standorte wurde auch ein Zukunftsstandort in Sachen Agrarkompetenz geschaffen. So bietet der neue Lagerhaus-Standort Engerwitzdorf den Landwirten eine moderne Agrarübernahme mit einer Kapazität von 120 Tonnen pro Stunde und ein Flachlager mit einer Lagerkapazität von 1.500 Tonnen. Im modern ausgestatteten Labor kann Getreide hinsichtlich Fallzahl, Eiweißgehalt und Feuchtigkeit untersucht sowie der Besatz bestimmt werden.
[1494493612601423.jpg][1494493612601423.jpg]
Der neue Lagerhaus-Standort Engerwitzdorf wurde am 5. Mai offiziell eröffnet. © Lagerhaus Pregarten-Gallneukirchen
Auf die Landwirte wartet zudem eine neue, moderne Werkstätte für Landmaschinen, Nutzfahrzeuge und Anhänger. Mit einer Prüfstraße auch für Fahrzeuge mit über 3,5 Tonnen bietet das Lagerhaus Engerwitzdorf zudem Services für PKW aller Marken, LKW und kleine Fahrzeuge etwa aus dem Gartenbereich.

Obmann Schützeneder wurde verabschiedet

[1494493756772594.jpg][1494493756772594.jpg]
Im Rahmen der Eröffnung des Standorts Engerwitzdorf wurde der ehemalige Obmann ÖR Heinrich Schützeneder (in der Mitte) verabschiedet. © Lagerhaus Pregarten-Gallneukirchen
Bei einer großen Eröffnungsfeier von 11. bis 13. Mai 2017 können Kunden den neuen Standort besichtigen und sich ein Bild vom neuen und erweiterten Angebot machen. Eine erste offizielle Eröffnungsfeier hat bereits am 5. Mai 2017 stattgefunden. Dabei wurde auch der ehemalige Obmann Heinrich Schützeneder, der am Tag zuvor sein Amt an Florian Reichl übergeben hat, nochmals verabschiedet. „Wir wollen uns bei Heinrich Schützeneder sehr herzlich für seinen Einsatz in den vergangenen Jahren als Obmann bedanken. Er hat sich nie mit dem Geschafften zufrieden gegeben und das Lagerhaus Pregarten-Gallneukirchen mit viel Innovationsgeist weiter vorangebracht. Zuletzt hat er mit unermüdlichem Einsatz und einem wahren Kraftakt wesentlich zur Planung sowie dem Aufbau des neuen modernen Standorts beigetragen. Dabei standen immer die Bedürfnisse unserer Mitglieder und Kunden im Mittelpunkt“, so Florian Reichl in seiner Funktion als neuer Obmann.