Neuer SVB-Beitragsrechner im Internet verfügbar

Auch Auswirkungen von Zu- und Verpachtungen können ermittelt werden.

Wien, 7. August 2015 (aiz.info). - Als neue Serviceleistung für ihre Mitglieder bietet die Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) ein Beitragsberechnungs-Programm im Internet unter www.svb.at an. Mit diesem können die Sozialversicherungsbeiträge in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung aufgrund des Einheitswerts einfach und unkompliziert berechnet werden. Zusätzlich lassen sich beispielsweise die Beiträge für bäuerliche Nebentätigkeiten nach dem Pauschalsystem, aber auch die Auswirkungen von Zu- und Verpachtungen oder einer hauptberuflichen Beschäftigung von Angehörigen auf die Beitragshöhe ermitteln.

Die Ergebnisse des Beitragsrechners basieren nur auf den selbst getätigten Eingaben. Das spielt insbesondere bei Zupachtungen eine Rolle, weil die dafür notwendigen Hektarsätze der gepachteten Flächen eruiert oder näherungsweise ermittelt werden müssen. Die Ergebnisse sind somit unverbindlich, sie dienen vielmehr als Orientierungshilfe. Die tatsächliche Beitragsfeststellung und -vorschreibung der SVB kann von den Ergebnissen des Rechners sehr wohl abweichen. Der neue Beitragsrechner arbeitet ohne Zugriff auf Echtdaten, erfüllt aber einen vielfachen Wunsch unserer Versicherten. Er eignet sich aber nicht für die Berechnung von Beiträgen auf Basis des Einkommensteuerbescheides, etwa im Falle einer Beitragsgrundlagenoption oder einer "kleinen Option" für Nebentätigkeiten.

Die SVB betreut in der Krankenversicherung rund 284.000 Versicherte - sowohl aktiv Erwerbstätige als auch Pensionsempfänger - und deren Angehörige. In der Pensionsversicherung sind es 144.000 Erwerbstätige und in der Unfallversicherung 266.200 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Auch die Prävention im Bereich Gesundheit und Arbeitssicherheit ist ein wichtiges Aufgabengebiet der SVB.