Der Experten-Tipp: Mit Nützlingen gegen Schädlinge

Die vielen Nützlingshotels in den Gärten zeigen: Die Einstellung der Gartenliebhaber zur Natur hat sich völlig verändert.

Man ist nicht „gegen“ etwas, sondern „für“ etwas. Und „für“ einen gesunden, schädlingsfreien Garten sind die Nützlinge das Wesentlichste. Einerseits lockt man durch eine große Vielfalt die Insekten und Vögel an. Andererseits hat die Forschungstätigkeit in den letzten Jahren zahlreiche Nützlinge entdeckt, die helfen, große Gartenprobleme in den Griff zu bekommen.

Gegen den lästigen Dickmaulrüssler (das ist der, der die Blätter bei Rhododendren, Kirschlorbeer und vielen anderen Pflanzen anknabbert), bringt man Nematoden aus. Das Pulver mit den Millionen von Fadenwürmchen wird in Wasser aufgelöst und am Abend (nach Sonnenuntergang) im Bereich der befallenen Pflanzen ausgegossen. Die Würmchen, die für Mensch und Haustier völlig ungefährlich sind, vernichten die Larven der Dickmaulrüssler. Eine geniale Möglichkeit einen Schädling zu bekämpfen
Einfach genial gärtnern[1392299011122498.jpg]
© Karl Ploberger

„Mach es so!“ – „Nicht so!“ – mit mehr als 200 solcher Tipps gibt Karl Ploberger in seinem neuen Buch: „Einfach genial gärtnern“ viele neue Ideen das Gartenleben noch einfacher zu gestalten.

 

Karl Ploberger

Einfach genial gärtnern

BLV

ISBN978-3-8354-1076-3

Preis: Euro 20,60*

 

www.biogaertner.at

Autor:
Karl Ploberger