Netzmittel: Optiwett CS-7®

Das Lagerhaus bietet einen universellen Zusatzstoff für Pflanzenschutzmittel: Optiwett CS-7®. Dem Mittel werden sehr gute Benetzung und Haftfähigkeit sowie die Unterstützung des Wirkstoff-Eindringens zugeschrieben.

Pflanzenschutzmittel ausbringenPflanzenschutzmittel ausbringenPflanzenschutzmittel ausbringen[1394450359520791.jpg]
© RWA
Die Anzahl der Zusatzstoffe für Pflanzenschutzmittel – in Österreich allgemein unter dem Begriff Netzmittel zusammengefasst – hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Ein Netzmittel hat selbst keine Wirkung. Es soll aber helfen, die Wirkung des Pflanzenschutzmittels abzusichern oder dessen verlässliche Wirkung zu gewährleisten.

Universal-Netzmittel Optiwett CS-7®

Netzmittel: Optiwett CS-7® © RWA

Universal-Netzmittel mit hervorragender Wirkung

Da man als Anwender im Lager nicht unbedingt mehr verschiedenen Zusatzstoffe als Pflanzenschutzmittel stehen haben will, ist die einfachste Möglichkeit die Verwendung eines Universalnetzmittels wie Optiwett CS-7®. Diesem Netzmittel wird eine sehr gute Benetzung, Haftfähigkeit und Unterstützung des Eindringens des Wirkstoffes zugeschrieben. In früheren Jahren war es unter den Namen Triton CS-7 oder Exzellent CS-7 auf dem Markt erhältlich.

Optiwett CS-7® ist hervorragend geeignet als Zusatz zu Sulfonylharnstoffherbiziden in Mais, Getreide, Raps, Zuckerrübe und anderen Kulturen, aber auch als Zusatz beim Einsatz von „Billig-Glyphosaten“. Es verbessert die Verteilung und Haftung der Spritzbrühe auf der Unkrautpflanze. Dadurch bewirkt Optiwett CS-7® ein rascheres Eindringen von systemisch wirkenden Komponenten. Aber auch blattaktive Wirkstoffe können intensiver zur Wirkung gelangen.

Die gleichen Eigenschaften kommen auch als Zusatz zu Fungiziden und Insektiziden zum Tragen: raschere Wirkstoffaufnahme, oder bei Kontaktmitteln die verbesserte Haftfähigkeit. Diese ist gerade bei schwer benetzbaren Kulturen (starke Wachsschicht) wie Zuckerrübe oder Gemüsearten wie Kraut von immensem Vorteil.

Optiwett CS-7® ist aber auch der Spezialist als Netzmittelzusatz bei der Applikation im Feinsprühverfahren. Die Aufwandmenge dafür beträgt 150 - 200 ml/ha bei einer Brühenmenge von 100 Liter und 190 - 250 ml/ha bei einer Brühenmenge von 150 Liter.

Generell empfehlen wir Optiwett CS-7® in Ackerbaukulturen mit einer Aufwandmenge von 0,1%, in Raumkulturen oder bei Wassermengen über 500 l/ha in einer Konzentration von 0,03 %, aber begrenzt mit maximal 500 ml/ha.

Wirkung gefragt statt gut klingenden Worthülsen

Früher hat man nur zwischen Netzmittel und Öl unterschieden. Heute sind Begriffe wie „Superspriter“ oder „Penetrationhilfe“ Schlagwörter, für mein Dafürhalten aber überstrapaziert. Untersuchungen in Deutschland haben ergeben, dass es diesen Superspritern gerne an Haftfähigkeit mangelt und somit auch das schnellere Eindringen von systemischen/translaminaren Wirkstoffen in die Pflanze nicht unterstützt wird. Die schnellere Aufnahme des Wirkstoffes beruht nämlich auf optimaler Haftfähigkeit und schneller Regenfestigkeit.

Diese Eigenschaften sollten moderne Produkte/Formulierungen besitzen, oder man unterstützt sie eben durch die Zugabe eines geeigneten Additivs.

Was hat es mit dem pH-Puffer auf sich?

Häufig wird von speziellen Zusatzstoffen gesprochen, die durch ihren Anteil an Säuren den pH-Wert der Spritzbrühe bei Verwendung von „hartem Wasser“ regulieren und absenken können. Wenn so ein Additiv 3 %t Säure enthält (30 ml/l), dann sind bei einer empfohlenen Konzentration von 0,1 % in einer Spritzbrühe mit 300 Liter Wasser nur mehr 9 ml Säure enthalten. Das ergibt 0,009 % in der Brühe. Wer soll da noch etwas „absenken“?

Mehr Erfolg durch Einsatz von Optiwett CS-7®

Fazit: Ein Netzmittel kann aus einem mäßig wirksamen Pflanzenschutzmittel kein Wundermittel machen, aber es unterstützt die Wirkung oder Wirkungsweise der Produkte. Und das kann bei kritischen Anwendungsbedingungen den Unterschied zwischen Wirkung und Nichtwirkung ausmachen. Optiwett CS-7® ist ein Universalnetzmittel, das die Ansprüche in sehr hohem Maß erfüllt.

Beratung in Ihrem Lagerhaus

Haben Sie Fragen zum passenden Pflanzenschutzprodukt, zu Wirksamkeit, Ausbringung, Lagerung? Dann fragen Sie die Fachberater in Ihrem Lagerhaus. Wir beraten Sie gerne!

Tipp: Entdecken Sie auch unser Online-Beratungsangebot auf www.spritzplan.at

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!

Downloads zum Thema

Autor:
Ing. Kurt Graf, RWA