Meistertipp: Originalteile zahlen sich aus

Original-Ersatzteile werden in ihrer Entwicklung und Konstruktion speziell auf den Maschineneinsatz abgestimmt.

Nachbauteile gleichen meist Originalteilen äußerlich, weichen aber in der Verarbeitung wie z.B. Gewicht, Materialqualität und Toleranzgrenzen wesentlich von Originalteilen ab.
[1316702713.jpg][1316702713.jpg]
© Meister Martin Jindra, Werkstätte Schweigers
Um eine optimale Verbrennung im Motor zu erzielen, ist es wichtig, ein Kraftstoff-Luftgemisch im Verhältnis von 14 kg Luft und 1 kg Treibstoff im Verbrennungsraum zu erreichen. Daher empfehle ich bei jeder Reparatur ausschließlich Original-Ersatzteile zu verwenden. Somit erhält der Motor wieder die optimale Leistung und den nötigen Drehmoment.

Um Leistung und Kraftstoffverbrauch zu optimieren, ist es auch wichtig, die Serviceintervalle des Herstellers einzuhalten. Beachten Sie aber bitte, dass bei extremem Maschineneinsatz diese Serviceintervalle nicht gelten und z.B. Verschleißteile wie Filterelemente zusätzlich zum normalen Intervall erneuert werden müssen.

Tipp: Mit Original-Ersatzteilen garantieren Sie den wirtschaftlichen Einsatz, verhindern Folgeschäden und sichern über Jahre den Wert Ihrer Maschine.
Autor:
Meister Martin Jindra, Werkstätte Schweigers