Allgemeine Hinweise zu Pflanzenschutzmitteln

Welche Vorschriften es bei der Verwendung von Pflanzenschutzmitteln im Jahr 2013 zu beachten gilt, lesen Sie hier!

John Deere Spritze 800iJohn Deere Spritze 800iJohn Deere Spritze 800i[1321522385909583.jpg]
© John Deere

Deutsche oder holländische Pflanzenschutzmittel

Pflanzenschutzmittel mit deutscher oder holländischer Zulassung, die in Österreich derzeit noch angemeldet sind (Liste unter www.ages.at), sind noch bis 31. Dezember 2013 verkehrsfähig. Das bedeutet: Sie dürfen nur mehr bis zu diesem Datum verkauft werden. Der Anwender hat aber die Möglichkeit, diese Produkte 2014 noch aufzubrauchen. Ab 1. Jänner 2014 erhalten Sie in Österreich nur mehr Produkte mit einer österreichischen Zulassung bzw. Etikettierung.

Pflanzenschutzmittelgesetze der Bundesländer

Seit 2012 sind auch die neuen Pflanzenschutzmittelgesetze der Bundesländer in Kraft, welche die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln regeln. Grundsätzlich dürfen – unter Berücksichtigung der Aufbrauchsfrist – nur solche PFS-Mittel verwendet werden, die im österreichischen Pflanzenschutzmittelregister eingetragen sind. Der Begriff „Verwendung“ umfasst das Verbrauchen, Anwenden und Ausbringen sowie das Gebrauchen, Lagern, Vorrätighalten und innerbetriebliche Befördern von Pflanzenschutzmitteln zum Zwecke der Anwendung.

Aufzeichnungspflichten

Beachten sollten Sie auch die Aufzeichnungspflichten (es gibt aber kleinere Unterschiede in den einzelnen Landesgesetzen) über die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, die innerhalb von zwei Tagen nach dieser durchzuführen, und drei Jahre aufzubewahren sind.
Kommen Sie in Ihr Lagerhaus und lassen Sie sich von den Pflanzenschutzprofis beraten.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
Ing. Kurt Graf und Ing. Horst Kirchmayr, RWA