Positives Ergebnis in durchwachsenem Jahr

Geschäftsführer und Obmann des Lagerhauses Weinviertel-Nordost ziehen bei Generalversammlung Bilanz über vergangenes Geschäftsjahr

Poysdorf, 19. Oktober 2015 – Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung zog die Lagerhaus-Genossenschaft Weinviertel Nordost nun Bilanz über das vergangene Geschäftsjahr. Diese entwickelte sich 2014 mit einem Umsatz von 57 Mio. EUR und einem positiven Ergebnis zufriedenstellend. Zum neuen Obmann-Stellvertreter wurde in der Generalversammlung Günter Binder ernannt.
[1445254370987969.jpg][1445254370987969.jpg][1445254370987969.jpg][1445254370987969.jpg]
v.l.n.r.: LGH-GF Ing. Alfred Hiller, LGH-Obm. Josef Weiss, DDr. Alois Leidwein, Mag. Stefan Jauk von der RLB-NÖ-Wien, RWA-Bereichsleiter Mag. Klaus Goldmann, Vors. des AR Herbert Kridlo © Lagerhaus Weinviertel-Nordost
"In unserer Region lag die Getreidemenge 2014 circa drei Prozentunter dem Vorjahr. Betrachten wir den mehrjährigen Schnitt, können wir jedoch von einer durchschnittlichen Ernte sprechen", zog Lagerhaus-Obmann Josef Weiss Bilanz über das agrarische Umfeld des vergangenen Jahres.

Geschäftsverlauf im Überblick

Die niedrigere Erntemenge wirkte sich 2014 auf die Umsatzentwicklung der Lagerhaus-Genossenschaft Weinviertel-Nordost aus. Der Gesamtumsatz sank 2014 leicht unter das Niveau des Vorjahres und erreichte 57Mio. EUR. Weitere maßgebliche Faktoren für den Umsatzrückgang bilden einpreisbedingt gesunkener Energieumsatz sowie das allgemein schwache wirtschaftliche Umfeld.
"Das Umfeld war 2014 nicht einfach. Dennoch sind wir stolz, dass wir mit unserer Lagerhaus-Genossenschaft ein positives Ergebnis erwirtschaften konnten", betonte Lagerhaus-Geschäftsführer Ing. Alfred Hiller. "Eine besonders positive Entwicklung verzeichnete im vergangenen Jahr die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Bedarfsartikeln. Schwierig verlief hingegen die Geschäftsentwicklung im Segment Weinbau. Hierzeigte sich, dass die Weinbauern stark unter schwierigen Bedingungen aufgrund des nassen Herbstes gelitten haben".

Neues Gesicht im Vorstand

Im Vorstand kam es im Rahmen der heurigen Generalversammlung zu einem Wechsel: Der bisherige Obmann-Stellvertreter DDr. Alois Leidwein schied aus beruflichen Gründen aus und wurde für seine Verdienste mit der Raiffeisenmünze in Silber ausgezeichnet. Zum neuen Obmann-Stellvertreter wurde Herr Günter Binder ernannt.
Das Lagerhaus Weinviertel Nordost zählt in der angestammten Region zu einem der größten Arbeitgeber und Lehrlingsausbildner. Hier sind derzeit rund 190 Mitarbeiter und etwa 20 Lehrlinge beschäftigt. Die Lagerhaus-Genossenschaft ist in der österreichisch-tschechischen Grenzregion ein wichtiger Partner der Landwirte und zudem ein wichtiger Nahversorger und Dienstleister. Zum Portfoliozählen 12 Agrarstandorte, zwei Bau- und Gartenmärkte, ein Autohandel, vier Werkstätten, ein Zimmerei- sowie ein Elektrotechnikbetrieb.