Pusarnitz: Spezialisiert auf Bergbauern

Die Lagerhaus-Fachwerkstätte Pusarnitz in Kärnten hat sich als Servicepartner für die Berglandwirtschaft spezialisiert.

"Durch unsere zentrale Lage kommen neben den Landwirten aus der unmittelbaren Umgebung auch jene aus dem Drautal sowie aus dem Mölltal zu uns. Bis nach Heiligenblut sind wir der Servicepartner für Landwirte, die alpine Bereiche bewirtschaften", erklärt Meister Erwin Weger.
[1307692720.jpg][1307692720.jpg][1307692720.jpg][1307692720.jpg]
Meister Herbert Lampersberger (li.) und Meister Weger © RWA

Spezielle Machinen und Geräte für die Berglandwirtschaft

Was die Berglandwirtschaft von jener in Ebenen unterscheidet? Vor allem die Maschinen-Ausstattung. Neben kleineren Traktoren sind spezielle Maschinen und Geräte im Einsatz. So etwa der Reform Mähtrac. Und auch bei den Standardtraktoren sind andere Modelle als in der Ebene gefragt. Der für die Landtechnik zuständige Meister Herbert Lampersberger verweist etwa auf die 5er-Serie von John Deere, "die bei uns besonders gefragt ist" oder auf die Traktoren von Lindner. Die Werkstätte ist sowohl ein John Deere als auch ein Lindner Stützpunkt. Repariert werden aber Traktoren aller Hersteller.

Auch am Wochenende für den Kunden da

16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in der Werkstätte. 13 davon sind auf die Berglandwirtschaft spezialisiert, 3 weitere betreuen den Lkw-Bereich. Seit November 2009 ist die Werkstätte ein Iveco-Partner. Wie sehr die Dienstleistungen von den Kunden angenommen werden, zeigt die Entwicklung: 2002 wurde die großzügig dimensionierte Werkstätte neu errichtet. Nun platzt sie schon wieder aus allen Nähten. Ein Zubau ist geplant. "In Notfällen rufen Kunden manchmal auch außerhalb der Dienstzeiten oder am Wochenende an. Meistens können wir auch dann helfen", erklärt Weger.