Den Rasen richtig mähen

Regelmäßiges und richtiges Mähen sorgt für einen gepflegten Rasen.

Gepflegter Rasen durch regelmäßiges Rasen mähenGepflegter Rasen durch regelmäßiges Rasen mähenGepflegter Rasen durch regelmäßiges Rasen mähen[]
© RWA
Regelmäßiges Rasenmähen sorgt für eine gleichmäßige und dichte Rasenfläche. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie am besten Ihren Rasen mähen und pflegen:

Was bewirkt es, wenn Sie den Rasen mähen?

Jede Graspflanze möchte von Natur aus viel Blattmasse bilden, damit sie über die Blätter genug Energie aufbauen kann, um später zu Blüte und Fruchtbildung zu gelangen. Werden Teile der Blätter beim Mähen abgeschnitten, dann bilden sich neue Seitentriebe. Das macht die Rasenfläche mit jedem Schnitt dichter.

Was ist beim Mähen zu beachten:

  • Vor dem Mähen die Rasenfläche von Zweigen, Blättern usw. befreien
  • Gleichbleibend hoch schneiden
  • Regelmäßig mähen
  • Nie tiefer schneiden als bis zur einem Drittel der Halmlänge, auch wenn einmal ein Mähtermin ausgefallen ist
  • In der Sommerhitze etwas weniger oft mähen
  • Schnittgut immer vom Rasen entfernen

Schnitthöhe für den Rasen

Eine Schnitthöhe von 3,5 bis 5 cm ist empfehlenswert. Wird der Rasen zu hoch gemäht, werden die Gräser nicht zur Seitentriebbildung angeregt. Der Rasen verliert seine Trittfestigkeit und es entstehen Lücken in der Rasenfläche. Außerdem können sich Unkräuter und Moos ausbreiten.

Tipp: Welche Rasenmischung für Ihren Garten passend ist, können Sie im Artikel "Der richtige Rasen für den richtigen Zweck" nachlesen.

Das richtige Gerät zum Rasenmähen

Rasenroboter RR2915 Li beim Rasen mähen[]
© Okay

Ob ein Benzin-, Elektro- oder ein Akku-Rasenmäher bzw. ein Rasenroboter die richtige Wahl ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Unser Online-Rasenmäher-Vergleich hilft Ihnen das passende Modell zu finden.

Eine Auswahl an hochwertiger Gartentechnik finden Sie in unserem Online-Sortiment!

Auf das Düngen nicht vergessen!

Für einen perfekten Rasen ist eine fachgerechte Düngung empfehlenswert. Im Frühjahr empfiehlt sich eine Rasenstartdüngung. Mit diesem Spezialdünger bekommt der Rasen sämtliche Nährstoffe, die er am Beginn der Saison benötigt. 2 Monate später kann bei Bedarf Rasendünger mit Unkraut- oder Moosvernichter, bzw. Rasenaktivdünger eingesetzt werden. Um den Rasen gut über die Wintermonate zu bringen und damit er im kommenden Frühjahr einen guten Start hat, empfehlen Experten einen Herbstrasendünger.

Lagerhaus: Alles für den Rasen

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und wählen Sie die Produkte und Gartengeräte für Ihren Bedarf. Die Fachberater in der Gartenabteilung beraten Sie gerne und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Rasenpflege.

Downloads zum Thema