Reform-Neuheiten für die Berglandtechnik und Kommunaltechnik

Reform bringt für 2017 zahlreiche Neuerungen bei folgenden Produkten: Hydromäher RM16, Rapid Casea, Muli T7S und Muli T8S. Neu ist der Vielschnittladewagen PrimAlpin und die Allradlenkung für alle Muli-Modelle.

Reform Muli T7 S TransporterReform Muli T7 S TransporterReform Muli T7 S Transporter[1477380209422886.jpg]
© Reform
Für den Bergland- und Kommunalbereich präsentierte Reform zahlreiche Neuheiten.

Reform Hydromäher RM 16

Hydromäher RM 16[1479371571344944.jpg]
© Reform
Der kompakte und für extreme Steilhanglagen konstruierte RM16 DualDrive Hydromäher verfügt über eine neu entwickelte intuitive Vorschubsteuerung. Die DualDrive Vorschubsteuerung sorgt für einen hervorragenden Bedienkomfort mit 2 getrennten Bedieneinheiten. Mit dem linken Holm gibt man die Fahrtrichtung vor, am rechten Holm regelt der Bediener die Geschwindigkeit.

Reform Rapid Casea – der Allrounder

Rapid Casea - Der Allrounder[1479371564184178.jpg]
Rapid Casea Einachsgeräteträger © Reform
Der Einachsgeräteträger Rapid Casea besticht durch seine intuitive Bedienung mit aktiver Holmlenkung inklusive Zero-Turn- Funktion. Mit der einfachen Bedienung ermöglicht er auch bei wechselndem Personal eine rasche und professionelle Arealpflege. Zahlreiche Anbaugeräte sorgen für Vielseitigkeit, beispielsweise:
  • Sichelmähwerk
  • Ökomulcher
  • Kehrmaschine
  • Schneeschild
  • Schneefräse

Reform Muli T7 S / T8 S Stufe 4

Muli T7 S[1479371579618345.jpg]
© Reform
Leicht, sicher und extrem hangtauglich - diese Attribute zeichnen sowohl den Muli T7 S mit Einzelradfederung an der Vorderachse wie als auch den Muli T8 S mit HCS Federung und Niveauregulierung aus. Beide Modelle präsentieren sich in modernem Look und übersichtlichem Kabineninterieur.

Die hervorragende Geländegängigkeit und eine Bodenfreiheit von mehr als 40 cm wurden beibehalten
und machen den Muli T7 S und T8 S zu verlässlichen Partnern auch in schwierigem Terrain.

Die neuen Common-Rail Turbo-Dieselmotoren mit 109 PS im Muli T7 S und T8 S sorgen für maximale Power und dynamische Leistungsentfaltung. Die Motoren erfüllen die Abgasstufe 4 dank hochwirksamer Ladeluftkühlung, gekühlter Abgasrückführung, einem selbstregenerierenden Partikelfilter und zusätzlicher SCR-Ausrüstung mit AdBlue-Zusatz.

Der Reform Metrac H7 RX

Der Reform Metrac H7 RX wurde auf der Lamma Show (2017) mit dem hervorragenden 3. Platz ausgezeichnet. Gründe dafür sind der hydrostatische Antrieb und die hohen Hubkräfte von 1.500 kg vorne und hinten, trotz eines Leergewichts ab 2.100 kg. Vorteilhaft sind die 4 anwendungsorientierten Lenkungsarten, die kompakten Abmessungen sowie die Endantriebe, die eine leichte Bauform zulassen und für maximale Sicherheit im steilen Gelände sorgen.

Allradlenkung für alle Muli-Modelle von Reform

Die Reform 4-Rad-Lenkung sichert beste Wendigkeit und ist auf Front- oder Hundeganglenkung umschaltbar. Optional verfügbar für alle Muli-Modelle von Muli T6 bis T10 X HybridShift.

Reform Vielschnittladewagen PrimAlpin

Ladewagen Primalpin[1479371575712354.jpg]
© Reform
Reform präsentiert den neuen, größeren Vielschnittladewagen PrimAlpin. Für Betriebe mit längeren Transportwegen wird mit dem PrimAlpin die Wirtschaftlichkeit und Effizienz gesteigert. Die wichtigsten Eckpunkte beim neuen Ladewagen sind:
  • Größeres Ladevolumen
  • Breiteres Pickup
  • Neue Hecktüre
  • Mit dem großen Öffnungswinkel und durch das Anheben der Querrohre lässt sich der Ladewagen einfach und vollständig entladen
Der neue Ladewagen kann auf Wunsch auch auf Muli mit Allradlenkung verwendet werden.

Reform-Produkte vom Lagerhaus

Mehr Infos über Bergland- und Kommunaltechnik von Reform erhalten Sie vom Profiberater in Ihrer Lagerhaus-Fachwerkstätte.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.