Risse im Estrich ausbessern

Heimwerker können kleine Schäden im Estrich einfach selber reparieren.

Extrich reparierenExtrich reparierenExtrich reparieren[1361451652311210.jpg]
Risse im Estrich können einfach ausgebessert werden © RWA
Große Schäden im Estrich, durch fehlerhaften Einbau oder durch Umwelteinflüsse verursacht, sollte man von Profis reparieren lassen. Haben sich lediglich Risse gebildet, können Sie eine Sanierung auch selber durchführen.

Wie funktioniert die Reparatur?

  • Den Boden gründlich reinigen
  • Die Estrichfugen mit einer speziellen Estrichfräse oder einem Winkelschleifer auffräsen
  • Quer zur Rille im Abstand von ca. 20 cm Einfräsungen machen. Die Schnitte sollten nicht zu tief sein (ca. 3 cm), da zumeist Rohre oder Leitungen unter dem Estrich liegen
  • Danach die Fugen reinigen (Schraubenzieher, Besen oder Staubsauger)
  • In den Querrillen gewellte Estrich-Rissklammern einsetzen
  • Estrich Rissharz (z.B. on Avenarius Agro) anrühren und die Risse ausgießen (Anwendungshinweise beachten!)
Achtung! Im Zweifelsfall lohnt es sich einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Dieser ermittelt die genaue Ursache der Schäden und erstellt ein Gutachten.

Passende Produkte aus unserem Sortiment

Fragen Sie unsere Fachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und wählen Sie die passenden Produkte für Ihr Bauprojekt. Unsere Baufachberater geben Ihnen gerne Informationen und Tipps, oder vermitteln Ihnen kompetente Partner für Hausbau und Sanierung.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!