Russland: Absatz von Landmaschinen deutlich gesteigert

Staatliche Zuschüsse zeigen Wirkung.

Moskau, 27. Oktober 2017 (aiz.info). - In Russland werden 2016 voraussichtlich deutlich mehr landwirtschaftliche Maschinen abgesetzt als im Vorjahr. Dazu trägt die Verbilligung der Landtechnik bei, die durch eine Aufstockung der staatlichen Unterstützung der Hersteller ermöglicht wurde, erklärte Landwirtschaftsminister Alexander Tkatschjow. Bei einer wirtschaftspolitischen Regierungsberatung in der vergangenen Woche bezifferte Tkatschjow die Beihilfen mit über 9,86 Mrd. RBL (144,8 Mio. Euro), was 89,8% mehr waren als im Vorjahr. Die für das gesamte Kalenderjahr vorgesehenen Förderungen seien an die Landtechnikindustrie bereits überwiesen worden, berichtete er. Dadurch hätten die Verkäufe von staatlich geförderten Maschinen mit etwa 12.000 Stück im Jahresvergleich nahezu verdoppelt werden können.