Ackerbohne neu entdeckt

Ackerbohne (ficia faba) gilt in Österreich neben Mais und Sojabohne als eine der wichtigsten Frühjahrskulturen im Bio-Landbau (knapp 4.600 Hektar Anbaufläche 2013). Auch im konventionellen Ackerbau wächst die Anbaufläche.

Die Saat AckerbohnenDie Saat AckerbohnenDie Saat Ackerbohnen[132689904925581.jpg]
© Die Saat
Als gelungene alternative Eiweißquelle hat die Ackerbohne einen hohen Stellenwert in der Tierernährung erlangt. Die Ackerbohne zählt zu den Leguminosen und ist in der Lage, mit Hilfe von Knöllchenbakterien Luftstickstoff zu binden und sich somit mit Stickstoff zu versorgen.

Die Sorten Alexia und Julia auch als Biosaatgut

Der Vorfruchtwert der Ackerbohne ist als sehr hoch einzustufen, da diese Kultur eine beachtliche Menge Stickstoff (40–60kg N), wenig Ernterückstände und eine gute Bodenstruktur hinterlässt. Nach anderen Leguminosen oder Ackerbohnen sollte eine Anbaupause von mindestens 5 Jahren eingehalten werden, da sonst eine Krankheitsübertragung droht. Auf mittelschweren Böden mit ausreichender Wasserversorgung gedeiht die Ackerbohne besonders gut. Das Wurzelsystem der Pflanze ist sehr gut verzweigt, verträgt jedoch keine Bodenverdichtung und stauende Nässe.

Für den Anbau 2014 steht biologisches Saatgut der beiden buntblühenden Sorten Alexia und Julia zur Verfügung. Alexia als Hochertrags- und frühreife Sorte und Julia als standfeste Sorte, die einen höheren Eiweißgehalt aufweist. Die weißblühende Sorte Gloria zeichnet sich durch ihre hohe Futterleistung und hohen Proteingehalt aus.

Saatplatterbse schließt Eiweißlücken

Versuche im biologischen Landbau haben auch gezeigt, dass sich durch den Anbau von Gemengen mit Saatplatterbse das Risiko eines Ernteausfalles reduzieren lässt. Gerade in den letzten Jahren, in denen manche Gebiete durch Trockenheits- und Feuchtperioden gekennzeichnet waren, hat sich der Anbau solcher Gemenge bewährt. Das Gemenge mit Platterbse ergab einen Ertragsvorteil von etwa 850 Kilogramm pro Hektar. Das ist ein weiterer Beitrag zur Schließung der Eiweißlücke im biologischen Landbau.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
Rudolf Haydn, Die Saat Bio-Fachberater