Die Saat-Grünlanderneuerung

Bestes Grundfutter wird nur von Weiden, Wiesen und Feldfutterbeständen geerntet, die einen ausgewogenen Pflanzenbestand und eine gesunde Grasnarbe aufweisen.

Weiden, Grünland, Heu und Silage gewinnen als Grundfutter immer mehr an Bedeutung. Um Fehlentwicklungen der Grünlandbestände rechtzeitig zu erkennen, ist eine Kontrolle der Grünlandbestände im Frühjahr eine unverzichtbare Maßnahme. Lückige Grasnarben ohne ausreichenden Untergrasanteil müssen erneuert werden. Ist die Grasnarbe mit Gemeiner Rispe verfilzt, so muss diese vorher mit der Egge ausgezogen werden. Die Biomasse wird abgefahren und anschließend eine Übersaat mit Nachsaatmischung NIK vorgenommen.

 

Tabelle SaatgutmischungenTabelle SaatgutmischungenTabelle Saatgutmischungen[1358945008094718.jpg]
© RWA

Sämtliche Die Saat-Mischungen sind ÖAG-geprüft (Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Feldfutterbau).

Detaillierte Infos zu den einzelnen Qualitätssaatgutsaatgutmischungen erhalten Sie im DIE SAAT Fachblatt für Grünland und in Ihrem Lagerhaus.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!