Fütterung im Sommer

So sorgen Sie während der warmen Monate für gesunde Sauen und Milchkühe.

Ferkel beim SäugenFerkel beim SäugenFerkel beim Säugen[1401201853241186.jpg]
© Agrarfoto
Hohe Temperaturen sind in den Sommermonaten eine Belastung für den Organismus von Sauen und Milchkühen. Spezielle Futtersorten von Garant schaffen Abhilfe und helfen Ihnen bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit Ihrer Tiere.

Optimiertes Stallklima und gezielte Anfütterung bei Sauen

Qualitätsfutter von Garant[1401201927728112.jpg]
© Garant
Bei Sauen treten im Sommer und Frühherbst vermehrt Fruchtbarkeitsprobleme auf. Um in der warmen Jahreszeit die benötigten Futtermengen in die Sauen zu bekommen, sind folgende Maßnahmen empfehlenswert:
  • Stallklima optimieren und für ausreichend Durchlüftung sorgen
  • Gezielte Anfütterung der Sauen nach der Abferkelung
  • Erhöhen der Energiedichte im Futter mit Prima F/S
  • Mehrere Futtergaben pro Tag
  • Einsatz des speziellen Rauschefutters Profert

So vermeiden Sie Hitzestress bei Milchkühen

Schon ab etwa 25° Celsius leiden Milchkühe unter Hitzestress und reagieren darauf mit einer deutlich verminderten Futteraufnahme. Das hat vor allem im ersten Laktationsdrittel ein ausgeprägtes Energiedefizit zur Folge
Rimin Vital Hefe[1401090981329312.jpg]
© Garant
Rimin Vital Hefe mit Lebendhefe steigert die Futteraufnahme, die enthaltene Wirkstoffkombination ISP unterstützt das Immunsystem zusätzlich, was gerade bei Hitze ein Thema ist. Auch der Einsatz von Crystalyx Cattle Booster hat sich bewährt, da diese Leckmasse besonders viel Melasse enthält und die Grundfutteraufnahme und Futterverdaulichkeit erhöht.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!