D

Demulgiervermögen

Ist die Fähigkeit von Schmierstoffen, Wasser abzuscheiden, bzw. eine Verbindung mit dem Wasser (Emulsion) zu verhindern (siehe E – Emulgierbarkeit).

Detergents

Halten heisse Oberflächen weitestgehend frei von Ablagerungen (z. B. Kolben). Feste Schmutzpartikel werden mikroskopisch kleinst umhüllt, im Öl in Schwebe gehalten und können sich so kaum ablagern.
Alkalische Produkte, die aus der Verbrennung des Treibstoffes entstehen, werden neutralisiert.

Dispersants

Halten ölunlösliche, flüssige Verunreinigungen, die sich vorwiegend während der Warmlaufphase im Motor bilden, im Öl in Schwebe.
Die Additive verhindern das Zusammenballen der Schmutzpartikel und damit die Schlammbildung.

DOT (Department of Transport, USA)

Legt die Richtlinien für die Kategorisierung der Bremsflüssigkeiten DOT 3,4 und 5 fest.

Internet: www.dot.gov