Mein Naturgarten: Naturnah düngen mit Schafwolle

Im Naturgarten steht eines im Mittelpunkt: die Kreislaufwirtschaft.

Es gibt keinen Abfall, alles wird wiederverwertet

Das Lagerhaus unterstützt eine Initiative von Schafwoll-Produzenten: Es werden z. B. Unkraut-Schutzmatten, Mulchmatten und eine geniale Schneckenbremse aus Schafwolle hergestellt, die nicht auf herkömmliche Art versponnen wurde. Als reiner Naturstoff ist Schafwolle vollkommen abbaubar und liefert gleichzeitig einen besonders sanften Dünger für die Pflanzen. So wie bei den organischen oder organisch-mineralischen Düngern sind auch in der Schafwolle Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten. Durch das Bodenleben werden diese Stoffe langsam für die Pflanzenwurzeln verfügbar gemacht. Damit ist die Schafwolle ein naturnaher Langzeitdünger, der – und das ist das eigentlich Tolle – direkt im Land erzeugt wird: So fallen auch keine langen Transportwege an.

Die besten Gartentipps von Karl Ploberger[136118125440757.jpg]
© Karl Ploberger

Noch mehr Ratschläge gibt es im Buch "Die besten Gartentipps für intelligente Faule" von Karl Ploberger. Das Buch ist gemeinsam mit Hobbygärtnern und -gärtnerinnen entstanden und in allen teilnehmenden Lagerhäusern erhältlich.

 

Karl Ploberger

Die besten Gartentipps für intelligente Faule

Cadmos Verlag GmbH

ISBN 978-3-8404-7519-1

Preis: Euro 19,90*

 

www.biogaertner.at

Autor:
Karl Ploberger