Schweine spielend bei Laune halten

Besonders Schweine benötigen aufgrund ihres Verhaltens genügend Möglichkeiten, um zu wühlen oder zu beißen. Welche Materialien eignen sich und wie wirken sich Beschäftigungsmaterialien auf die Tiergesundheit aus?

Mastschwein auf StrohMastschwein auf StrohMastschwein auf Stroh[]
© Agrarfoto
In Österreich müssen Schweine laut Tierhaltungsverordnung ständig Zugang zu Beschäftigungsmaterial haben. Das soll beweglich, interessant und ständig verfügbar sein, damit die Tiere den Gegenstand ohne Einschränkungen untersuchen können. Am besten eignen sich Sägemehl, Stroh, Heu, Holz (Äste) aber auch Ketten mit befestigten Gegenständen oder Wühlkegel dazu. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Gesundheit der Schweine auf keinen Fall gefährdet wird.

Aus der ökonomischen Sicht sollen die Kosten für das Beschäftigungsmaterial und der Arbeitsaufwand möglichst gering sein und die Entmistungstechnik darf nicht negativ beeinflusst werden.

Spielen macht den Schweinen Spaß

Warum braucht ein Schwein überhaupt Beschäftigung? Es hat wie jedes andere Tier Bedürfnisse und diese müssen befriedigt werden. Es liegt in der Natur der Schweine zu beißen, zu erkunden, zu kauen und zu wühlen. Da dazu die Stalleinrichtung aber nicht geeignet ist, sollen die bereits erwähnten Materialien zur Verfügung gestellt werden.

Was kann passieren, wenn Schweine jedoch in der Ausübung ihres arteigenen Verhaltens behindert werden? Es können Ethopathien (Verhaltensstörungen) auftreten. Darunter fallen das Schwanz-, Ohren- und Stangenbeißen sowie das Leerkauen – alles nicht gewollte Eigenschaften, die ohne großen Aufwand vermieden werden können.

Was eignet sich als Beschäftigungsmaterial?

Stroh kann in der Schweinehaltung als Einstreu und Beschäftigungsmaterial eingesetzt werden. Egal, ob langes oder gehäckseltes Stroh: Wichtig sind das ständige Angebot und die ausreichende Menge. Somit kann den Tieren nicht so schnell langweilig werden. Zusätzlich wirkt sich Stroh in geringen Mengen positiv auf die Ernährung der Schweine aus. Es dient als Ballaststoffausgleich zur täglichen Futterration.

Eine weitere Möglichkeit, um die Tiere bei Laune zu halten, sind sogenannte Raufen, die mit Rauffutter (Heu, Gras, etc.) gefüllt sind und meist etwas erhöht montiert werden. Die Raufen können leicht befüllt werden, eignen sich bestens für die einstreulose Haltung und die Verschmutzung der Bucht hält sich in Grenzen. Eine Raufe eignet sich für eine Gruppe von ca. 10 Schweinen.

Ketten sind für Schweine ebenso interessant. Sie bewegen sich. Besonders spannend wird es, wenn an den Ketten Gegenstände wie zum Beispiel Rohrstücke, Bürsten oder Hölzer angebracht werden. Die Beschäftigungsmöglichkeiten werden frei hängend über dem Boden angebracht und verschmutzen somit nicht so leicht. Es ist eine einfache und kostengünstige Lösung und kann leicht gereinigt oder ausgetauscht werden, was sich besonders nach einem Gruppenwechsel empfiehlt.

Ein weiteres bzw. modernes Schweinespielzeug sind Wühlkegel aus Kunststoff. Das Material ist für die Gesundheit der Tiere unbedenklich. Zusätzlich ist der Wühlkegel enorm belastbar. Diese Kegel werden federnd befestigt und werden so noch attraktiver für die Schweine. Nachgewiesen wirkt sich der Kegel positiv auf die Gesundheit und auf das Wohlbefinden der Tiere aus.

Fazit: Haltungssysteme an Bedürfnisse anpassen

Beschäftigungsmaterialien müssen die Verhaltensansprüche der Tiere befriedigen. Weiters dürfen sie keine gesundheitlichen Schäden am Schwein verursachen – auf die Qualität des Materials muss geachtet werden. Auch der Kosten- und Arbeitsaufwand soll, im Interesse des Landwirts, ökonomisch vertretbar sein. Im Endeffekt sind es die optimal versorgten Tiere, die den Erfolg eines Betriebes sichern. Auch in Zukunft wäre es ideal, wenn Haltungssysteme an die Bedürfnisse der Tiere, egal welcher Tierart, angepasst werden.

Empfehlenswerte Informationen zum Thema finden Sie im Handbuch und in der Checkliste für Schweine (erhältlich bei der Landwirtschaftskammer Österreich).

Das könnte Sie auch interessieren ...

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!