Womit Sie Ihre Schweine bei Maisknappheit füttern können

Bei vielen Schweinebetrieben reicht der Mais kaum mehr bis zur Ernte. Wir haben ein paar Tipps für Sie gesammelt, damit Sie die Zeit bis zur Maisernte gut überstehen.

© RWA
Futterzukauf ist an vielen Betrieben notwendig. Dabei gilt es darauf zu achten, dass die verwendeten Futterkomponenten korrekt bewertet und aufeinander abgestimmt sind. Denn in der Praxis passieren durch die oft stark schwankenden Wassergehalte der Maissilage die meisten Fütterungsfehler. Vor allem auf den Trockenmassegehalt von Maiskorn- und Ganzkornsilagen sollte man dabei achten.

Nur unter diesen Voraussetzungen sind gute Mastleistungen sowie eine gute Futterverwertung und hohe Magerfleischprozente möglich. Diese hohen biologischen Leistungen der Tiere sind der Grundstein für eine wirtschaftliche Schweineproduktion. Ziel muss sein, unabhängig von Ertrags- und Rohstoffpreisschwankungen, auch mit Zukauf-Futtermitteln Geld in der Schweinehaltung zu verdienen.

Verwendung von Eiweißkonzentraten mit höheren Einmischraten

Eine höhere Einmischrate von Eiweißkonzentraten ermöglicht Ihnen ein längeres Auskommen mit dem noch vorhandenen Mais. Schweinemastergänzer (Einmischrate 35 %) und Schweinemastkombi (Einmischrate 50 %) von Garant fördern durch eine bedarfsgerechte Aminosäurenausstattung beste Mast- und Schlachtleistungen.

Getreidemast

Haben Sie zwischenzeitlich bereits Getreide eingelagert? Getreide wie Triticale und Weizen haben ein anderes Aminosäuremuster als Mais. Die Ausstattung mit synthetischen Aminosäuren ist daher bei den Garant-Futterrezepturen für getreidereiche Rationen dementsprechend abgewandelt: Das Schweinemastkonzentrat Getreide oder der Mineralstoffergänzer Porkovit M Getreide sind optimal an die Aminosäuremuster von Getreide angepasst und fördert beste Mast- und Schlachtleistungen.

Einsatz von Fertigfutter

Eine praktikable Lösung ist, vorübergehend auf Fertigfutter umzustellen. Ein Anruf bei Ihrem Garant-Berater und das Futter wird geliefert! Das bedeutet für Sie
  • keine Arbeitszeit,
  • keine Traktor- und Anhängerstunden,
  • kein Staub und Lärm beim Mahlen und Mischen.
Wir empfehlen das bewährte Schweinemastkorn I als Premiumprodukt oder das Schweinemastkorn Uni. Hochverdauliche Eiweißkomponenten wie Soja HP und Rapsschrot fördern hohe Tageszunahmen und eine gute Futterverwertung. Eine bedarfsgerechte Aminosäurenausstattung hilft den Schweinen einen optimalen Fleischansatz zu entwickeln.

Jetzt im Angebot!

Fragen Sie Ihren Fachberater

© Garant
Wir haben Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns einfach an! Ihr Garant-Gebietsleiter macht Ihnen gern ein Angebot. Ihren persönlichen Berater finden Sie hier: www.garant.co.at

Produkte von Garant sind in Ihrem Lagerhaus erhältlich. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!