Schweinemastfutter von Garant

Methionin, Threonin und Tryptophan verbessern die Futterverwertung. Oxi Protect reduziert das Ausfallrisiko.

Das Schweinemast-Programm sichert hohe Leistungen, Vitalität und geringe Ausfallquoten und hilft damit Kosten zu sparen und mehr Erlös zu erwirtschaften.

Das Schweinemastprogramm hilft Futterkosten zu sparen

[1301321146.jpg][1301321146.jpg][1301321146.jpg][1301321146.jpg]
© RWA
Die Futterkosten machen im langjährigen Durchschnitt knapp 40 % der Direktkosten aus und stellen nach den Ferkelkosten den zweiten großen Kostenblock in der Schweinemast dar. Die Futterkosten sind allerdings von Betrieb zu Betrieb sehr unterschiedlich und liegen in den besten Leistungsvierteln bei etwa 45 Euro, den schlechtesten bei etwa 52 Euro je Mastschwein. Die Hauptursache dafür sind Unterschiede in der Futterverwertung (Futterbedarf pro kg Zuwachs).

Die bekannten Maßnahmen zur Verbesserung der Futterverwertung sind eine richtig eingestellte Fütterungstechnik, angepasste Futterkurve, optimaler Vermahlungsgrad und bestmöglich abgestimmte Futterrationen.

Eine passende Aminosäure-Versorgung ist besonders wichtig. Aminosäuren sind die Bausteine des Muskelwachstums. Bei der Konservierung von Mais- und Ganzkornsilage werden Aminosäuren teilweise abgebaut. Daher benötigen Mineralstoffmischungen und Eiweißkonzentrate für maisintensive Rationen eine höhere Ausstattung mit Methionin, Threonin und Tryptophan.

Im Schweinemastfutter von Garant werden diese teuren Aminosäuren relativ zu Lysin bedarfsgerecht ergänzt. Auswertungen von Arbeitskreisen zeigen eine durchschnittliche Ausfallsquote von 2,2 %.

Die Ausfallkosten wirken sich massiv auf die Ertragslage der Betriebe aus. In Abhängigkeit der Ausfallsrate differierte der Deckungsbeitrag je Mastplatz um 20 Euro.

OxiProtect schützt vor Ausfällen

Besonders in Stresssituationen sind Schweine empfindlich gegenüber zellschädigende Substanzen (Radikale). Der Zellschutzkomplex OxiProtect kombiniert Vitamin E und Selen mit Vitamin C, synthetische Antioxidantien und Grape PP (ein natürliches Antioxidans aus Traubenkernen) zu einem wirksamen Abwehrsystem.

Oxiprotect schützt vor Vitaminabbau, neutralisiert bereits gebildete Radikale und verringert deren Neubildung. Die Reparatur geschädigter Zellbestandteile wird gefördert und dadurch das Herz-Kreislauf- und Immunsystem gestärkt. Das Ergebnis sind vitalere Tiere und weniger Ausfälle.

Wie wirkt OxiProtect?

Grape PP
  • Verstärkt die Vitamin E-Wirkung, stärkt das Herz-Kreislaufsystem
  • Ergebnis: Schutz vor Herztod
 
Vitamin C
  • Fördert Immunsystem und Infektionsabwehr in Stressphasen
  • Ergebnis: Schutz vor Infektionskrankheiten (Hustenprophylaxe)

Synthetische Antioxidantien
  • Schützen vor Vitaminabbau und Fettoxidation
  • Ergebnis: Stärkung des körpereigenen Schutzsystems

Fragen Sie Ihren Fachberater

[1300901468.jpg][1300901468.jpg]
 

Mehr Fachinformationen zur Tierhaltung und eine Produktübersicht finden Sie auf der Homepage von Garant Tiernahrung.

Produkte von Garant sind exklusiv im Lagerhaus erhältlich. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.